"Downton Abbey"
Was machen die Stars jetzt?

  • Foto: Patrick L., CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0), via Wikimedia Commons
  • hochgeladen von Julia Schmid

Der letzte Vorhang ist für “Downton Abbey” nach Staffel 6 gefallen. In den letzten fünf Jahren ist die UK-Show vielen Serienfans ans Herz gewachsen – und mit ihr die Darsteller von Lady Mary, Tom Branson & Co. Wer weiterhin ein Auge auf die Karriere der Stars haben möchte, ist hier genau richtig. Wir verraten euch, wann sich Michelle Dockery, Lily James & Co zukünftig auf euren Bildschirmen zeigen werden.

Es war kein leichter Abschied, aber er ließ sich nicht verhindern. „Downton Abbey“ endete mit der 6. Staffel, die Ende des Jahres auf ITV ausgestrahlt wurde. Nach dem im Dezember gezeigten Weihnachts-Special ist die Geschichte der Crawleys an ihrem Ende angelangt. (Vorerst. Denn das Gerücht um einen Spielfilm hält sich hartnäckig.) Wer noch lange nicht genug von den Stars hat, die uns fünf Jahre in der britischen Serie begleitet haben, muss nicht traurig sein. In den nächsten Monaten sehen wir viele der Darsteller wieder. Sei es in TV-Serien oder in großen Kinostreifen. Hauptdarstellerin Michelle Dockery hat für dieses Jahr gleich zwei Kinofilme am Start: „The Sense of an Ending“ mit Charlotte Rampling und Jim Broadbent und „Consider Yourself“ mit Geoffrey Rush.

Nach "Downton Abbey" folgte "Game of Thrones"

Ihre TV-Schwestern haben es ebenfalls nicht schlecht getroffen. Laura Carmichael (Lady Edith) hat eine Rolle in „A United Kingdom“ ergattern, in der die Liebesgeschichte des ersten Präsidenten von Botswana erzählt wird, der eine Engländerin heiratete und damit für Aufsehen sorgte. Jessica Brown-Findlay (Lady Sybil) wird in Kürze mit dem Film „Victor Frankenstein“ in den deutschen Kinosälen zu sehen sein, gemeinsam mit James McAvoy und Daniel Radcliffe. Nicht ihr einziges Projekt für 2016: Für „The Beautiful Fantastic“ steht sie mit Andrew Scott („Sherlock“-Bösewicht Moriarty) vor der Kamera. Serien-Fans mussten nicht lange warten, um Rose Leslie (Hausmädchen Gwen Dawson) nach ihrem Ausstieg bei „Downton Abbey“ wiederzusehen. Zuletzt sah man sie in „Game of Thrones“ als Ygritte und in der 4. Staffel „Luther“. Scheinbar hat sie an der Seite von Idris Elba in ein Genre geschnuppert, das ihr gefällt. Im Thriller „Morgan“ spielt sie an der Seite von Kate Mara.

Disney krallt sich die "Downton Abbey"-Stars

Von Lily James (Lady Rose) mussten wir uns in „Downton Abbey“ schon zeitweise verabschieden, nachdem Disney sie für die Real-Verfilmung von „Cinderella“ gewinnen konnte. Sie kann aber weitaus mehr, als nur das nette Prinzesschen zu mimen. Das darf sie im April als Elizabeth Bennet in „Stolz und Vorurteil und Zombies“ beweisen. Am 3. Januar startete auf BBC One die Mini-Serie „War & Peace“, in der Lily James in den sechs Episoden als Natasha Rostova zu sehen ist. Apropos Real-Verfilmungen von Disney: Dan Stevens (Matthew Crawley) sehen wir 2017 als Biest in „Die Schöne und das Biest“. Ihm zur Seite steht Emma Watson („Harry Potter“) als Belle. Joanne Froggatt (Anna) sehen wir 2016 unter anderem in der Mini-Serie „Dark Angel“, in der sie die Serienmörderin Mary Ann Cotton verkörpern wird. In der Verfilmung der Geschichte rund um Straßenkatze Bob („A Street Cat Named Bob“) werden wir sie ebenfalls zu Gesicht bekommen. Ebenfalls für Serienfans interessant: Ed Speleers (Jimmy) wird bald nicht nur in „Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln“ zu sehen sein, sondern wirkt auch in der Serie „Beowulf: Return to the Shieldlands“ mit, die Anfang Januar 2016 auf dem „Downton Abbey“-Sender ITV startete.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen