"The Nevers" Staffel 1
Was ist ein Galanthi? (Update)

4Bilder
  • Foto: © Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc
  • hochgeladen von Julia Schmid

Wer nach Episode 5 "Am Galgen" der HBO-Serie "The Nevers" das Gefühl hatte, ein oder zwei Episoden verpasst zu haben: ihr seid nicht alleine. Amalia & Co werfen plötzlich mit einem Begriff um sich, den wir zuvor noch nicht gehört haben. Wer oder was ist das Galanthi? Was steckt dahinter? Im Finale von Part 1 der Serie erhalten wir endlich Antworten.

"The Nevers" hat in Episode 5 das Tempo noch ein Stück angezogen. Nachdem sich die US-Serie von Joss Whedon bereits zuvor alles andere als gemächlich durch die Storyline der Berührten bewegte, geht in "Am Galgen" (Folge 5) alles noch eine Spur schneller. Plötzlich tauchen Begriffe auf, die zumindest die Zuschauer bisher nicht gehört haben und wir wissen nicht, wie tief die restlichen Berührten im Waisenhaus in Amalias Geschichte eingeweiht wurden. Zumindest scheinen sie jetzt mehr über die taffe Amalia True zu wissen, als noch zum Stand von Episode 4. Es scheint sich einiges getan zu haben - und damit meinen wir nicht nur, dass Horatio seine Affäre mit Amalia neu entflammt hat. Gemeinsam mit ein paar weiteren Berührten (u.a. Augie, der sich damit gegen Penances Rettungsaktion von Maladie entschieden hat) macht sie sich auf den Weg, das Galanthi zu befreien. Doch wer oder was ist das Galanthi?

Ein Flugobjekt oder ein außerirdisches Ei?

Unter Galanthi wird das leuchtende, offensichtlich außerirdische Objekt bezeichnet, das sich in der Miene von Dr. Edmund Hague (Dennis O'Hare) befindet. Die Zuschauer durften bereits zuvor einen Blick darauf werfen, doch jetzt hat das Ding, das für Amalia so von Bedeutung ist, auch einen Namen. Viele haben das Galanthi bisher für ein Flugobjekt gehalten, was auch zur Theorie passen würde, dass Amalia eine Zeitreisende ist. Nachdem in Episode 5 Risse am Galanthi festgestellt wurden, gäbe es auch eine zweite Möglichkeit: Ist das Galanthi vielleicht eine Art riesiges Ei und wir beobachten gerade, wie ein übernatürliches Geschöpf langsam schlüpft? Eine Antwort gibt es weder von Dr. Hague, noch von Amalia. Denn den Versuch, das Galanthi zu befreien, bekommen wir in Episode 5 nicht zu sehen. Der Fokus der Folge liegt einzig und alleine auf der Rettungsaktion von Maladie, die vor der Londoner Gesellschaft gehängt werden soll.

Gute Nachrichten von Amalia

Penance und die anderen kommen verletzt zum Waisenhaus zurück und finden dort bereits Amalia, Augie und die anderen vor. Diese sind ebenfalls verletzt und sichtbar vom Kampf mitgenommen. Obwohl es fast den Eindruck erweckt, als ob die Rettungsaktion des Galanthi missglückt ist, versichert Amalia mit einem kurzen Nicken, dass alles gut verlaufen ist. Mehr erfahren wir - zum aktuellen Stand - nicht über die Aktion, das Galanthi aus den fremden Händen zu befreien. Bleibt zu hoffen, dass sich "The Nevers" in Episode 6 Zeit nimmt, um diese Geschichte zu beleuchten oder zu erfahren, was Amalia den Waisenhaus-Bewohner:innen zwischen Episode 4 und 5 anvertraut hat.

Update: Das Finale liefert Antworten

Im Finale von "The Nevers" Part 1 liefert uns die Serie endlich Antworten auf all die Fragen, die uns in den vergangenen Wochen beschäftigt haben. Wir erfahren nicht nur, wer Amalia wirklich ist, sondern lernen auch mehr über das sogenannte Galanthi. Wie sich herausstellt, handelt es sich dabei nicht um das Flugobjekt, das die Sporen abgeworfen hat, sondern um ein außerirdisches Wesen, das in der Zukunft durch ein Portal auf die Erde kam. In der fernen, sehr düsteren Zukunft existierten rund 20 Galanthi, die von den Menschen erforscht wurden. Die Sporen, die die Galanthi abwarfen, führten Veränderungen bei den Menschen hervor, die damit in Kontakt kamen. "Die Sporen sind Übersetzer. Sie aktivieren Teile des Verstands, die nötig sind, um Sprache und Technologie der Galanthi zu verstehen", wird in Episode 6 erklärt. 

Die letzte Hoffnung für die Menschheit

Die Galanthi sind die letzte Hoffnung für die Menschen, die Erde wieder zu einem besseren und vor allem bewohnbaren Planeten zu machen, doch im Laufe der Zeit wurden fast alle Aliens getötet. Im Finale von "The Nevers" Staffel 1 finden die Soldaten das letzte lebende Galanthi, das Energie gesammelt hat, um ein Portal zu öffnen. Nicht, um andere Galanthi um Verstärkung zu rufen und das Ende der Menschheit hervorzurufen, wie Galanthi-Gegner gepredigt haben. Die außerirdische Lebenskraft entscheidet sich stattdessen, durch das Portal in eine andere Zeit zu fliehen, um dort Hilfe zu holen - es ist der letzte Funke Hoffnung für eine zerstörte Welt. Doch das Galanthi durchquert das Portal nicht alleine: es nimmt die Seele einer sterbenden Soldatin mit sich, welche schließlich im London eines anderen Jahrhunderts in den Körper von Molly "Amalia" True gepflanzt wird. Mehr zu den Enthüllungen im Finale von Staffel 1 haben wir hier für euch zusammengefasst: "The Nevers" Staffel 1: 10 Dinge, die wir im Finale gelernt haben

Jetzt Sky Ticket kostenlos streamen und 'The Nevers' direkt streamen.*

Hinweis: Bei den mit Stern (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link, erhält Serienfuchs eine geringe Provision, die uns bei der Finanzierung der Seite unterstützt.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige
Bis zum 29.11.2021 könnt ihr den Black-Friday-Deal nutzen und monatlich bei Audible sparen.
Video

Serien-Hits für die Ohren
6 Monate Audible für je 4,95 Euro

"You: Du wirst mich lieben", "Shadow and Bone", "Outlander - Das Schwären von tausend Bienen" und viele mehr. Wer die Bücher zu erfolgreichen Serien-Hits als Audiobook kennenlernen möchte, kann dies nun mit einem Angebot von Audible tun. Immer mehr Serien, die internationale Erfolge verzeichnen, basieren auf Büchern. Das freut vor allem Bücherwürmer, die die Figuren ihrer Geschichten endlich auch in Bewegung auf dem Bildschirm sehen können. Häufig finden so aber auch Serien-Fans das nächste...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen