"Tiger King": Netflix sichert sich Staffel 2

Photo Credit: Courtesy of Netflix
  • Photo Credit: Courtesy of Netflix
  • hochgeladen von Julia Schmid

Gute Nachrichten für alle Fans von "Tiger King" Joe Exotic. Netflix soll sich die Rechte an neuen Folgen gesichert haben, nachdem sich Staffel 1 zu einem weltweiten Erfolg entwickelt hat.

Als im März die ersten Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie ausgerufen wurden, wurden die Menschen vielerorts zur Quarantäne in den eigenen vier Wänden aufgerufen. Eine Zeit, in der viele auf Netflix nach Beschäftigung und Ablenkung suchten und schließlich bei Joe Exotic die nötige Zerstreuung fanden. Die Pandemie dürfte zum weltweiten Erfolg der Show beigetragen haben und dass mittlerweile Millionen von Menschen das irre Schicksal von Joe Exotic kennen, der nach wie vor im Gefängnis sitzt. Seine Geschichte ist noch nicht vorbei und das scheint auch Netflix erkannt zu haben. Wie US-Seiten jetzt berichten, soll sich der Streaming-Riese die Rechte an neuen Folgen gesichert haben.

Drei Zusagen für Staffel 2 soll es bereits geben

Die "Sun" will erfahren haben, dass Netflix grünes Licht für eine 2. Staffel von "Tiger King" (in Deutschland: "Großkatzen und ihre Raubtiere") in Auftrag gegeben hat. Joe Exotic soll demnach bereits zugesagt haben, in neuen Folgen der Show zu erscheinen. Der 57-Jährige sitzt aktuell eine 22-jährige Haftstrafe ab, nachdem er den Mord an seiner Widersacherin und der Aktivistin Carole Baskin geplant haben soll. Neben Joe soll es bereits weitere Zusagen geben. Demnach wären auch Joes aktuellen Ehemann, Dillon Passage, und der Geschäftsmann Jeff Lowe an einer erneuten Zusammenarbeit mit Netflix interessiert. Lowe übernahm im Jahr 2016 den Großkatzen-Zoo von Joe und kümmert sich seitdem um das Geschäft und dessen Wildtiere. Die Verhandlungen mit Carole Baskin sollen noch laufen. Netflix selbst hat sich noch nicht offiziell zu dem Bericht von "The Sun" geäußert.

Netflix reagiert auf Erfolg von "Tiger King"

Die 1. Staffel von "Tiger King" startete Ende März und brach bereits nach wenigen Tagen Zuschauer-Rekorde. Der Hype um Joe Exotic verbreitete sich in Form von Memes, Snapchat-Filtern und lustigen Gifs. Netflix reagierte prompt auf den Erfolg der Dokumentation und veröffentlichte Mitte April 2020 eine virtuelle Reunion mit einigen Freunden und Weggefährten von Joe. Das Gespräch wurde von "Community"-Star Joel McHale geführt und als eine Bonus-Episode von Staffel 1 veröffentlicht.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen