"The Big Bang Theory" Staffel 11: Endlich lernen wir die Nachbarn kennen

vagueonthehow @ Flickr; CC BY 2.0

Schon seit Staffel 1 spielt sich ein Großteil der Story von "The Big Bang Theory" in dem Haus von Sheldon und Leonard ab. Bis auf Penny haben wir bisher aber kaum Nachbarn kennengelernt. Das wird sich in den kommenden Episoden nun allerdings ändern.

Habt ihr euch auch schonmal gefragt, wer wohl noch so alles in dem Haus von Leonard und Sheldon wohnt? Seit der ersten Staffel spielen sich die Geschichten unserer liebsten Nerds zu einem großen Teil in der Wohnung der beiden ab. Wobei es ja inzwischen die Wohnung von Leonard und Penny ist. Sheldon ist mit seiner Amy in die gegenüberliegende Wohnung gezogen, in der einst Penny lebte. Doch natürlich sind die vier bei "The Big Bang Theory" nicht die einzigen Bewohner des Hauses mit dem kaputten Aufzug. Bislang haben wir allerdings noch nicht wirklich viele Nachbarn kennengelernt. Das wird sich in einer der nächsten Folgen jetzt allerdings endlich ändern.

Leonard geht von Tür zu Tür

Das kündigt Produzent Steven Holland jetzt in einem Interview an. "Sheldon und Leonard konkurrieren um den Platz als Vorsitzender der Tenant's Associaton", verkündet er. "Leonard klopft deswegen mal bei den Nachbarn an und macht ein bisschen Werbung." Das klingt tatsächlich interessant. Endlich werden wir erfahren, wer bei "The Big Bang Theory" noch so alles in dem Haus lebt! Eigentlich schon seltsam, dass unsere Nerds auch im Treppenhaus quasi nie Nachbarn begegnet sind - schließlich waren sie da durchaus des Öfteren unterwegs. Man darf auf jeden Fall gespannt sein, wer das große Glück hat, im selben Haus wie Sheldon und Co. zu wohnen.

Foto: vagueonthehow @ Flickr.com; CC BY 2.0

Autor:

Daniela Brüning

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen