"The Big Bang Theory" killt die neue Serie von Johnny Galecki

Gage Skidmore/Flickr.com, CC BY-SA 2.0

Gegen diese Konkurrenz kann "Living Biblically" einfach nicht mithalten: Die neue Serie von "The Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki wurde von CBS nach acht Episoden aus der Primetime genommen. Ersetzt wird sie nun ausgerechnet mit alten Episoden von TBBT.

Schon seit einigen Monaten wir gemunkelt, dass es mit "The Big Bang Theory" bald zu Ende gehen könnte. Nach der 12. Staffel ist möglicherweise ein für allemal Schluss - das haben auch schon die Schauspieler in diversen Interviews angedeutet. Tatsächlich scheinen sich Jim Parsons und Co. nach und nach nach Alternativen zu TBBT umzusehen. Und Johnny Galecki hat dabei einen besonders mutigen Schritt gewagt. Er versucht sich momentan mit der Serie "Living Biblically" als Produzent hinter der Kamera. Doch von Erfolg ist sein neues Projekt bislang nicht gekrönt.

Zuschauer sind nicht überzeugt

Tatsächlich sieht es nämlich inzwischen so aus, dass CBS "Living Biblically" nach nur acht ausgestrahlten Episoden aus der Prime Time genommen hat. In den letzten Wochen lief die von Johnny Galecki produzierte Serie stets Montag zur besten Sendezeit. Jetzt wurde sie ersetzt - und das ausgerechnet von "The Big Bang Theory". Ziemlich ironisch für Galecki, der seit elf Jahren bei TBBT dabei ist und die Hauptrolle des Leonard Hofstetter spielt. Sein neues Projekt, das von einem Mann handelt, der auf einmal beschließt, streng nach der Bibel zu leben, konnte die Zuschauer nicht überzeugen. Das spiegelte sich natürlich auch in den Quoten wider. Und TBBT ist ein echter Quotenbringer - egal, zum wievielten Mal die Wiederholung läuft...

Foto: Gage Skidmore @ Flickr.com; CC BY-SA 2.0

Autor:

Daniela Brüning

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen