"Doctor Who":
Staffel 13 wird gekürzt

Doctor Who
  • Doctor Who
  • Foto: Photo Credit: © BBC / Ray Burmiston
  • hochgeladen von Andrea N.

Die neue "Doctor Who"-Staffel wird drastisch verkürzt.

Schlechte Nachrichten für die “Doctor Who”-Fans: Die nächste Staffel wird deutlich gekürzt. Die Dreharbeiten zur kommenden 13. Staffel der Kultserie “Doctor Who” in Großbritannien haben bereits begonnen. Leider hinterlässt die Corona-Pandemie auch hier ihre Spuren. Denn wegen der strengen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen sieht sich das Produktionsteam gezwungen die neue Staffel deutlich zu verkürzen. Deshalb sind anstatt normalerweise elf Folgen in der kommenden Staffel nur acht Episoden geplant. Der Sender BBC hatte den Start der Produktion angekündigt und im selben Zug allerdings auch deutlich darauf hingewiesen, dass die Gesundheit der Beteiligten höchste Priorität habe und man daher unter den “scharfen” Regeln der britischen TV-Industrie und der Behörden arbeite. Das Drehen wird durch die Corona-Auflagen deutlich schwieriger. Deshalb wird die Staffel nun auch leider um 3 Folgen gekürzt.

Acht statt elf Folgen der neuen “Doctor Who”-Staffel

Durch die Corona-Auflagen an Filmsets wird die Produktion deutlich erschwert, nehmen somit viel mehr Zeit in Anspruch und kosten wesentlich mehr Geld. Das Produktionsteam von “Doctor Who” ist nicht das einzige, welches sich deshalb dazu entschieden hat die Dreharbeiten und somit auch die Staffeln zu verkürzen. Auch amerikanische Sender wie CBS haben bereits Staffeln gekürzt. Showrunner Chris Chibnall äußert sich zur Situation so: “Auch in diesem, dem seltsamsten aller Jahre, hat das Produktionsteam von “Doctor Who” wieder wahre Wunder bewirkt, um die Show zurück zu Dreharbeiten zu bringen”. Weiter sagt er, dass aufgrund der Komplexität der Herstellung der Staffeln und der strikten Arbeitsprotokolle für jede einzelne Folge zusätzliche Zeit benötigt werde. Weshalb sie zum jetzigen Zeitpunkt leider davon ausgehen müssen, dass die Fans in der 13. Staffel von “Doctor Who” mit nur acht Folgen rechnen können. Das soll der Serie aber keinen Abbruch tun. Chibnall bleibt weiterhin positiv: “Dies ist für jeden, überall auf der Welt, eine herausfordernde Zeit - Aber der Doctor ist noch nie einer Herausforderung ausgewichen”.

Autor:

Andrea N.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen