"Y: The Last Man"
So steht es um Staffel 2

3Bilder
  • Foto: © 2021 FX Productions, LLC. All rights reserved.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Die Sci-Fi Serie “Y: The Last Man” wird nach nur einer Staffel abgesetzt. War es das oder gibt es doch noch Hoffnung auf eine 2. Staffel?

Disney+ hat im Star-Bereich eine neue Hulu-Serie im Angebot: die auf den gleichnamigen Comic basierende Serie „Y: The Last Man“. Die 1. Staffel, die am 22. September 2021 bei Disney + startete, umfasst zehn Folgen, die jeweils 60 Minuten dauern. In der Serie geht es um Yorick Brown, der nach einer Seuche, die alle Säugetiere mit einem Y-Chromosom ausgelöscht hat - ja, auch die Menschen - der einzige überlebende Mann der Welt ist. Mit seinem Kapuzineräffchen Ampersand versucht er sich in der Post-Apokalypse durchzuschlagen und herauszufinden, wieso er noch am Leben ist. Während einige Frauen in ihm Hoffnung auf den Fortbestand der Menschheit sehen, sind ihm nicht alle Überlebenden derart freundlich gesinnt.  Yorick begegnet glücklicherweise der knallharten Regierungsagentin 355, die ihm nicht von der Seite weicht und ihm Schutz bietet. Miteinander versuchen sie den Grund für die Katastrophe zu finden und kommen schlussendlich dem mysteriösen Rätsel auf die Spur. Das Ende der Serie "Y: The Last Man" könnte schneller kommen als erwartet, denn ob es eine Fortsetzung geben wird, ist noch nicht sicher. Noch während der Ausstrahlung in den USA haben sich die Verantwortlichen FX und Hulu gegen eine Fortsetzung der Serie entschieden, berichtet Kino.

Wie steht es um Staffel 2?

 Das Aus wurde noch vor der Ausstrahlung der finalen Episode bekannt gegeben - ein herber Schlag für alle Beteiligten. Showrunnerin Eliza Clark gibt den Fans der Serie dennoch ein wenig Hoffnung. Auf ihrem Twitter Account schreibt sie nicht nur, dass sie viel Herzblut in die Sci-Fi-Produktion gesteckt hat, sondern auch, dass sie hofft, dass sie einen anderen Streamingdienst oder Sender findet, der einer Produktion der 2. Staffel zustimmt. Brian K. Vaughan, der hinter dem Comic "Y: The Last Man" steckt, hat diese Hoffnung geteilt. "Das ist nicht das erste Mal in zwanzig Jahren, dass ich sehe, wie Yorick & Co. dem scheinbar Unausweichlichen entkommen!", schreibt Vaughan auf Instagram. "Ich liebe diese Serie, und ich bin sehr zuversichtlich, dass Y. ein neues Zuhause finden wird, nicht nur, weil sie mehr außergewöhnliche Frauen, People of Color und Mitglieder der LGBTQ+-Gemeinschaft beschäftigt - sowohl vor als auch hinter der Kamera - als jedes andere Projekt, an dem ich je beteiligt war, sondern weil sie etwas Spektakuläres geschaffen haben (...)." Es gibt also noch Hoffnung, wenngleich es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine konkreten Hinweise auf eine Fortsetzung gibt.

Jetzt "Y: The Last Man" Band 1 auf dem Kindle lesen* oder die gebundene Deluxe-Version vorbestellen*.

Hinweis: Bei den mit Stern (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link, erhält Serienfuchs eine geringe Provision, die uns bei der Finanzierung der Seite unterstützt.

Brian K. Vaughans Statement zur Absetzung

Autor:

Alicia Mäder

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige
Bis zum 29.11.2021 könnt ihr den Black-Friday-Deal nutzen und monatlich bei Audible sparen.
Video

Serien-Hits für die Ohren
6 Monate Audible für je 4,95 Euro

"You: Du wirst mich lieben", "Shadow and Bone", "Outlander - Das Schwären von tausend Bienen" und viele mehr. Wer die Bücher zu erfolgreichen Serien-Hits als Audiobook kennenlernen möchte, kann dies nun mit einem Angebot von Audible tun. Immer mehr Serien, die internationale Erfolge verzeichnen, basieren auf Büchern. Das freut vor allem Bücherwürmer, die die Figuren ihrer Geschichten endlich auch in Bewegung auf dem Bildschirm sehen können. Häufig finden so aber auch Serien-Fans das nächste...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen