Umstrittenes "Game of Thrones"-Finale
So geht es Emilia Clarke damit

2Bilder
  • Foto: © 2017 Helen Sloan/Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Schon mehr als zwei Jahre ist es her, dass "Game of Thrones" die Fans mit dem Staffelfinale schwer enttäuscht hat. Nun äußert sich Schauspielerin Emilia Clarke zu Wort und erzählt, wie es ihr mit der finalen Season geht.

Acht Staffeln lang verfolgten wir das Drama “Game of Thrones”, rätselten über die Weißen Wanderer und tauchten tiefer in die dramatische Familiengeschichte von Jon Snow (Kit Harington) ein. Doch das Finale der Fantasy-Serie blieb weit hinter den Erwartungen vieler Fans. Storylines, die über Jahre aufgebaut wurden, verliefen sich im Sand und stattdessen kam es zu überraschenden Twists, die bei den Zuschauer:innen nicht gut ankamen. Es war ein Finale, das dem ganzen Franchise schwer geschadet hat. Doch nicht nur die Fans waren gefrustet, sondern auch Stars der TV-Serie, wie Emilia Clarke alias Daenerys Targaryen. Bereits im letzten Jahr zeigte sich die 34-Jährige alles andere als glücklich über das "GoT"-Ende in einem Interview mit der Sunday Times. Zwei Jahre nach der Ausstrahlung des Finales ist Clarke jetzt wesentlich entspannter. Jedenfalls erklärte sie das in einem Gespräch mit “The Hollywood Reporter”. Clarke fügte ebenfalls hinzu, dass sie immer noch mit Leuten aus dem Cast befreundet ist und diese vermutlich, wie sie selber behauptet, bis zu ihrem Tod einen großen Einfluss auf ihr Leben haben werden.

Verständnis für die Fans

Emilia Clarke ist mit dem Ende von “Game of Thrones” im Reinen. Trotz allem kann sie verstehen, dass Fans auf der ganzen Welt über das Serienfinale und so manche Twists enttäuscht sind. Laut einem Artikel von indiewire.com sagte Clarke gegenüber MTV: "Ich verstehe, warum die Leute sauer sind. Ich verstehe es total. Aber als Schauspieler kann man der Figur, in die man ein Jahrzehnt lang sein Blut, seinen Schweiß und seine Tränen gesteckt hat, nicht gerecht werden, wenn man nicht derselben Meinung ist.” Clarkes "Game of Thrones"-Zeit ist Vergangenheit, doch die Targaryens leben weiter - mehr oder weniger. HBO filmt aktuell das Spin-off "House of the Dragon", das uns tiefer in die Vergangenheit von Westeros entführt. In eine Zeit, in der das Haus Targaryen noch die führende Familie über das Land war und mit ihren riesigen Drachen regiert haben.

Das wissen wir über das Spin-off "10.000 Ships"
Iwan Rheons schlimmster Tag seiner Karriere
Alle geplanten Spin-offs in der Übersicht
Autor:

Serienfuchs Gastautor

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen