"Sherlock": Martin Freeman wäre fast nicht Watson geworden

  • Foto: Harald Krichel, CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0), via Wikimedia Commons
  • hochgeladen von Julia Schmid

Für viele Fans der Serie "Sherlock" ist Martin Freeman der perfekte Watson an der Seite von Benedict Cumberbatch. Tatsächlich hätte der Schauspieler die Rolle allerdings beinahe nicht bekommen.

Dass der Hauptcharakter der Serie "Sherlock" mit Benedict Cumberbatch einfach nur perfekt besetzt ist, steht außer Frage. Und auch für Dr. Watson hätten die Showrunner wohl niemand besseren als Martin Freeman casten können. Die beiden sind einfach ein perfektes Team - doch beinahe wäre alles ganz anders gekommen. Tatsächlich hat Freeman nämlich jetzt in einem Interview verraten, dass er die Rolle beinahe nicht bekommen hätte. Und das hätte sich der sympathische Schauspieler dann wohl selbst zuzuschreiben gehabt. Am Tag des Castings hatte der 47-Jährige nämlich leider nicht die beste Laune.

Schlechter Tag

"Das erste [Casting] lief nicht wirklich gut", erklärt Martin Freeman in einem Interview. "Ich hatte aus irgendwelchen Gründen nicht die beste Laune." Und das hätte ihn beinahe die Rolle bei "Sherlock" gekostet. "Sie dachten wahrscheinlich, sie hätten einen richtigen Brummbären vor sich. Ich biedere mich nicht an, aber manchmal gehe ich auch in die ganz andere Richtung. Die Leute denken dann, mir wäre alles egal und casten eben jemand anderen." Dabei ist die Serie heute zu einem wichtigen Teil seines Lebens geworden. "Nichts, was ich gemacht habe - und vielleicht auch nichts, was ich in Zukuft noch machen werde - hat einige Teile der Weltbevölkerung so bewegt wie 'Sherlock'." Und auch wir sind ziemlich froh, dass die Showrunner der Serie Freeman noch eine zweite Chance gegeben haben...

Autor:

Daniela Brüning

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen