Schwerer Verlust für "Outlander": Terry Dresbach steigt aus

Photo Credit:  © 2017 Sony Pictures Television Inc.
  • Photo Credit: © 2017 Sony Pictures Television Inc.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Ein herber Verlust für das gesamte Team der STARZ-Serie "Outlander": Kostümdesignerin Terry Dresbach steigt nach der 4. Staffel aus. Ihr Ehemann Ronald D. Moore bleibt weiterhin ein aktiver Teil des "Outlander"-Teams.

In den sozialen Medien floss die eine oder andere Träne unter den "Outlander"-Fans, als bekannt wurde, dass eine wichtige Person aus dem Team nach der 4. Staffel aussteigen wird. Terry Dresbach, die seit der ersten Episode für die aufwändigen und atemberaubenden Kostüme der Zeitreise-Geschichte verantwortlich war, hat ihren Ausstieg offiziell auf Twitter bestätigt: Staffel 4 wird das letzte Mal sein, dass sie mit "Outlander" zusammenarbeiten wird. In einer Antwort an einen Fan erklärt Terry auch die Beweggründe für das überraschende Aus: Nach sechs Jahren wolle sie nun ihre Familie an erste Stelle setzen und mehr Zeit mit ihren Kindern (19 Jahre und 17 Jahre) verbringen. "Es ist unglaublich emotional und schwierig", erklärt sie.

Gesundheit und Familie gehen vor

Ein weiterer entscheidendes Grund für ihr "Outlander"-Aus: Terrys Gesundheit. Auf Twitter erklärt sie, dass sie sich in den letzten sechs Jahren keine einzige Auszeit gegönnt hat und das nun Spuren an ihr hinterlassen hat. Das wolle sie nun nachholen. Wer darauf hofft, Terry Dresbachs Arbeit demnächst in einer anderen TV-Serie bewundern zu können, muss nun stark sein. In einem öffentlichen Post bestätigt sie, dass sie nicht plant, an einer weiteren Serie mitzuarbeiten. "Outlander" wäre demnach ihr letztes großes Projekt. "Ich lasse mich überraschen, welche neuen kreativen Abenteuer mich erwarten werden." Nach einem sehr verdienten Urlaub wolle sie sich privat auf die Malerei und Bildhauerei konzentrieren. (Wer Interesse hat: Terry hat ihre Pinterest-Alben öffentlich zugänglich gemacht.)

Moore schraubt Arbeitspensum nach unten

Terry Dresbach verlässt zwar "Outlander", ihr Ehemann Ronald D. Moore bleibt dem Team aber weiterhin erhalten. Moore ist Showrunner von "Outlander" und hat bereits vor einem Jahr angekündigt, dass auch er sein Arbeitspensum für die 4. Staffel nach unten schrauben wird. So müssen Fans auch darauf verzichten, dass die erste Episode der 4. Staffel "Outlander" aus der Feder von Moore stammt - bisher war das bei jeder Staffelpremiere der Fall. Im November 2017 verriet er jedoch: "Ich habe diese Tradition in Staffel 4 gebrochen." Die neuen Folgen mit Sam Heughan und Caitriona Balfe in den Hauptrollen starten Ende des Jahres im US-Fernsehen.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen