"Pursuit of Love": Neue Serie mit Andrew Scott bestätigt

Photo Credit: Courtesy of BBC / Amazon
  • Photo Credit: Courtesy of BBC / Amazon
  • hochgeladen von Andrea N.

Nach “Sherlock” und “Fleabag” interpretiert Andrew Scott jetzt einen neuen schrägen Charakter. Der Titel seines neuen Projekts: “Pursuit of Love”.

Als Professort Moriarty in “Sherlock”, und als Priester in “Fleabag” zeigte Andrew Scott die Facetten seiner Schauspielkunst. Nun kommt mal ein neuer Charakter dazu: Lord Merlin in “Pursuit of Love”. Dort stellt er den einen etwas verschrobenen, reichen Nachbarn der Hauptdarstellerin, Lily James dar. Lily wurde durch ihre Hauptrolle als “Cinderella”, in der Reallife-Verfilmung des Disney-Meisterwerks bekannt und spielte schon in “Downton Abbey” mit. Sie verkörpert in der neuen Amazon und BBC -Serie Linda Radlet. Sie und ihre Cousine Fanny Logan, gespielt von Emily Beecham, sind auf der Suche nach einem guten Ehemann und der großen Liebe. Doch leider entzweit die Suche die beiden Frauen.

Darum gehts in der Serie mit Andrew Scott

“Pursuit of Love” beruht auf dem gleichnamigen Roman von Nancy Mitford. Schauspielerin Emily Mortimer, die Regie und das Drehbuch übernehmen wird, erzählte, warum die neue Serie ihr so am Herzen liege: “Ich habe Nancy Mitford immer geliebt und als ich gebeten wurde, ‘The Pursuit of Love' zu adaptieren, war es unmöglich, Nein zu sagen. Es ist eine unglaublich lustige und ehrliche Geschichte, deren zentraler Charakter - die wilde, liebesabhängige Linda Radlett - sich immer noch wie eine Radikale liest. Ich fühle mich privilegiert, diese Show zu leiten und mit den brillanten Teams von Open Book, Moonage Pictures, Amazon Studios und der BBC zusammenzuarbeiten”. “Pursuit of Love” soll zunächst mit drei einstündigen Folgen den Anfang wagen. Wann die Serie mit Andrew Scott nach Deutschland kommt, ist allerdings noch nicht bekannt.

Autor:

Andrea N.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen