Banner WOW

Neue "Sabrina"-Serie - Erster Vorgeschmack auf "Riverdale"-Spin-off

Photo Credit: Courtesy of Archie Comics
  • Photo Credit: Courtesy of Archie Comics
  • hochgeladen von Julia Schmid

Sabrina, die süße Hexe aus den 90ern kommt zurück, aber in einer wesentlich düsteren neuen Serie. "Riverdale"-Schöpfer Roberto Aguirre-Sacasa arbeitet an dem Drehbuch für die erste Episode des Sabrina-Spin-offs. Auf Twitter veröffentlichte er ein erstes Bild vom Skript. Zwei Monate später gibt Netflix grünes Licht für die Serie.

Hinweis: Dieser Artikel stammt ursprünglich vom 05. Oktober und wurde aufgrund neuer Informationen bearbeitet.

Spätestens jetzt wissen wir, dass der US-Sender The CW an einem Spin-off über die Teenager-Hexe Sabrina Spellman arbeitet. Roberto Aguirre-Sacasa, dem wir bereits "Riverdale" verdanken, arbeitet aktuell am Drehbuch für die erste Episode einer eigenen Sabrina-Serie. Diese basiert offensichtlich auf der Comic-Reihe "The Chilling Adventures of Sabrina". Auf Twitter überraschte er die Fans mit einem Bild, das die erste Skript-Seite zeigt. Wer ganz genau hinguckt, kann sogar erkennen, was in der ersten Szene passiert. Darin führt Sabrina ihren Freund Harvey in die Wälder und zeigt ihm einen ganz besonderen Ort.

Sabrina wird wiedergeboren

Sie führt ihn zu einem kleinen Waldhain und verrät ihm, dass sie nicht in Greendale zur Welt kam, sondern in diesem kleinen Wäldchen. Sabrinas 16. Geburtstag rückt immer näher und damit auch ihre Wiedergeburt an Halloween, wie sie enthüllt. "An meinem Geburtstag. Wenn es Mitternacht schlägt. Während einer Halbschattenfinsternis. Das passiert nur einmal alle 66 Jahre. Das ist der Grund, wieso ich an diesem Wochenende nicht zu Rosalinds Halloween-Party gehen kann", erklärt sie Harvey in der ersten Szene. In der Serie aus den 90ern ist der 16. Geburtstag von Sabrina Spellman auch ein besonderer Anlass. An diesem Tag erfährt sie von ihren Tanten, dass sie in Wahrheit eine Halbhexe ist, die jetzt lernen muss, ihre Zauberkräfte unter Kontrolle zu bekommen.

Melissa Joan Hart gibt ihren Segen

Wer die 1. Staffel "Riverdale" gesehen hat, ahnt bereits, dass wir bei der neuen Sabrina-Serie wohl keine quirlige, süße Serie erwarten können, wie es sie in den 90ern gab. Damals spielte Melissa Joan Hart die junge Hexe. Wer die Hauptrolle in der CW-Serie übernehmen wird, steht noch nicht fest. Dove Cameron zählt jedoch bereits seit einigen Monaten als großer Fan-Favorit für die Besetzung. Und auch die 21-Jährige scheint nicht ganz abgeneigt von dieser Idee zu sein. Melissa Joan Hart hat ihren Segen bereits erteilt. "Oh, sie ist süß! Ich kann sie mir als Sabrina vorstellen", verriet sie gegenüber "Hollywoodlife".

Update: Netflix gibt grünes Licht

Jetzt ist es offiziell: Netflix will die Hexe aus Greendale in Serie schicken. Wie die US-Seite "Variety" berichtet, soll der Streaming-Anbieter gleich zwei Staffeln von "The Chilling Adventures of Sabrina" mit insgesamt zwanzig Episoden in Auftrag gegeben haben. Wann die Dreharbeiten starten und wie der Cast der düsteren Serie aussieht, steht noch in den Sternen. Wenn sich die Serie treu an die Neuauflage der Comics hält, erwartet uns eine düstere Horror-Serie, die eher in Richtung "Penny Dreadful" geht, als "Riverdale".

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.