"Lupin"
Neue Netflix-Serie bricht Rekorde und überholt "Das Damengambit"

"Lupin"
  • "Lupin"
  • Foto: Emmanuel Guimier /Netflix
  • hochgeladen von Andrea N.

Netflix landet mit der neuen Serie “Lupin” wieder einen Hit. Was macht die Serie so beliebt?

Der Streaming-Anbieter Netflix scheint gerade einen Lauf zu haben. Nach “Das Damengambit” und jüngst “Bridgerton” landet der Streamingdienst mit der neuen Serie “Lupin” den nächsten Volltreffer. Die französische Serie entpuppt sich als großer Hit und ist auf dem besten Weg Rekorde zu brechen. Nicht nur die aktuellen Netflix-Charts in sämtlichen Ländern, sondern auch die Hochrechnungen sind vielversprechend. Laut den Forecasts von Netflix könnte “Lupin” möglicherweise sogar zur bisher erfolgreichsten Original-Produktion gekrönt werden. Schätzungen bringen es auf 70 Millionen Haushalte, die die Serie innerhalb des ersten Monats gestreamt haben werden. Zum Vergleich: “Das Damengambit” brachte es auf rund 62 Millionen Haushalte und das Historiendrama “Bridgerton” das derzeit ebenfalls in aller Munde ist sogar auf circa 63 Millionen Haushalte. Doch was macht “Lupin” so unglaublich beliebt?

“Lupin” könnte die bislang erfolgreichste Netflix-Serie werden

In den letzten Monaten bricht Netflix mit seinen Neuerscheinungen immer wieder Rekorde. Auch der neue Serienhit “Lupin” ist mit dabei. Wie “Deadline” berichtet ist sie die erste französische Serie, die international so erfolgreich ist. Der Hauptdarsteller Omar Sy (“Ziemlich beste Freunde”) bedankte sich dafür bereits auf Twitter mit den Worten: “70 Millionen, das ist verrückt!! Ich bin so stolz darauf, dass ‚Lupin‘ die erst französische Netflix-Original-Serie ist, die international so erfolgreich ist! Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen. Danke an alle”. Aber was macht die Serie so beliebt? Die Mischung macht’s. So spannend, dass man auf die Frage von Netflix “Schauen Sie noch?” sofort mit “Selbstverständlich” antwortet, so tiefgründig schön und dennoch gleichzeitig unterhaltsam, dass es einem die tristen Tage versüßt. Assane Diop (Omar Sy) heckt einen Plan aus, um ein Diamantencollier aus dem Pariser Louvre zu stehlen. Doch sein Beweggrund ist nicht das Geld, sondern ein weitaus tiefgründigerer: Es hat mit seinem verstorbenen Vater zu tun.

Autor:

Serienfuchs Gastautor

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen