Banner Sky Ticket

"And Just Like That..."
Mr. Big hätte schon viel früher sterben sollen

5Bilder
  • Foto: © 2021 WarnerMedia Direct, LLC. All Rights Reserved. HBO Max™ is used under license.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Der Tod von Mr. Big in "And Just Like That..." hat die Fans schwer getroffen. Doch jetzt wird bekannt: Carries große Liebe hätte schon viel früher sterben sollen.

Die 1. Staffel "And Just Like That..." ist vorbei und verabschiedet sich mit einer potenziellen neuen Liebschaft für Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker). Der Tod von Mr. Big (Chris Noth) liegt mittlerweile Monate in der Vergangenheit. Während Carrie ein neues Kapitel in ihrem Leben anstrebt, trauern viele Fans noch immer Big hinterher. Er spielte eine zentrale Rolle in der Originalserie "Sex and the City" und viele Zuschauer*innen hatten sich gewünscht, dass Carrie ihr Happy End mit Big findet. Sie geben "And Just Like That..." die Schuld, dass Big sterben musste. Doch Michael Patrick King, Showrunner der Serie, gab bekannt, dass das nie geplant war. Big hätte bereits vor der neuen Serie sterben sollen, doch dieser Plan ging wegen Kim Cattrall nicht auf.

Das sollte mit Big passieren

Nach "Sex and the City" ging die Geschichte der vier Freundinnen anfangs im Filmformat weiter. Zwei Filme gibt es, ein dritter Kinofilm war geplant, wurde aber nie umgesetzt - weil Kim Cattrall alias Samantha nicht mehr in ihre Paraderolle schlüpfen wollte. Laut Michael Patrick King hätte Big in eben diesem dritten Film das Zeitliche segnen sollen. “Ich hatte die Idee, dass Mr. Big sterben würde - das war der Film", sagt der Showrunner der Serie, laut “dailymail”. Er sei aber doch froh, dass der Film nicht gedreht wurde, denn man hätte die Emotionen seines Todes nicht in einem Spielfilm verarbeiten können.

"Große Herausforderung"

Durch die TV-Serie "And Just Like That..." blieb den kreativen Köpfen die Chance, Carries Trauerprozess vollständig zu zeigen und zu erzählen. “Und ich bin so froh, dass es nicht im Film passiert ist, denn dann hätte ich nicht die Möglichkeit gehabt, die Reise von Carrie zu erkunden", so Michael Patrick King. Auch erzählte er, dass Sarah Jessica Parker begeistert von der Geschichte wäre, die damit begann, dass Mr. Big stirbt. Er sagt: “Ich habe jeden angesprochen. Ich habe Sarah Jessica angesprochen. Und ich sagte: 'Was wäre, wenn das passieren würde?' Und sie sagte: "Ja!" Denn sie wusste, dass das eine große Herausforderung war."

Jetzt Sky Ticket buchen und "And Just Like That..." direkt losstreamen!*

Hinweis: Bei den mit Stern (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link, erhält Serienfuchs eine geringe Provision, die uns bei der Finanzierung der Seite unterstützt.

Autor:

Luca Madeleine

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.