"Mayans MC": "Sons of Anarchy"-Spin-off startet im Herbst

Photo Credit: Courtesy of FX

Das Spin-off zu "Sons of Anarchy" hat endlich einen Starttermin. Im Herbst kehren die Biker in der neuen Serie "Mayans MC" zurück auf unsere Bildschirme.

Sieben Staffeln lang begleiteten die Zuschauer das Leben von Jax Teller (Charlie Hunnam) in der US-Serie "Sons of Anarchy". Die Dramaserie um einen amerikanischen Motorradclub hat innerhalb kürzester Zeit eine breite Fangemeinde gewonnen. Jetzt geht die Erfolgsserie in Form eines Spin-offs gewissermaßen weiter, das zwei Jahre nach dem Finale von "Sons of Anarchy" ansetzt. "Mayans MC" heißt die neue US-Serie, in der ein neuer Motorradclub im Fokus der Geschichte steht. Nach dem tragischen Leben von Jax, dürfen wir jetzt EZ Reyes (JD Pardo) begleiten, der frisch aus dem Gefängnis entlassen wurde und sich nun den "Mayans" anschließen möchte.

Bekanntes Gesicht ist zurück

FX hat nun bestätigt, dass die Serie am 4. September im US-Fernsehen startet und den Fans mit einem ersten Trailer einen Ausblick auf die 1. Staffel liefert. Auf Instagram hat der US-Sender bereits verraten, dass ein bekanntes Gesicht aus "Sons of Anarchy" zurückkehren wird. Marcus Alvarez (Emilio Rivera), Präsident des Mayans Motorradclubs, den wir schon in der Originalserie kennenlernen durften, darf im Spin-off natürlich nicht fehlen. Ansonsten erwarten uns zahlreiche neue Charaktere mit viel Potenzial für gute Unterhaltung. Zum Cast gehören unter anderem auch Danny Pino ("Cold Case", "Law & Order") und Sarah Bolger ("Into the Badlands", "Once Upon A Time").

Englischer Trailer zur 1. Staffel "Mayans MC"

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen