"Maniac": Netflix veröffentlicht Promobilder mit Emma Stone & Jonah Hill

Michele K. Short/Netflix
4Bilder

Nun gibt es die ersten offiziellen Bilder zu "Maniac" mit Emma Stone und Jonah Hill. Die Bilder lassen jetzt schon erahnen, dass uns eine surreale Welt erwarten wird, die fernab von der Realität ist. Genau darum soll es auch gehen!

Vergesst Jennifer Lawrence, Emma Stone ist der neue junge Stern in Hollywood. Seit ihrer Rolle als Mia in "La La Land", für die sie den Oscar als beste Hauptdarstellerin gewann, ist sie endgültig ganz oben angekommen. Dabei war sie auch vorher schon ziemlich dick im Geschäft. Sie spielte in "Birdman" mit, drehte "Irrational Man" mit Woody Allen und feierte mit "Easy A" ihren großen Durchbruch. Doch bald wird auch schon die Serienwelt von Stones Talent profitieren. Fernab vom Film wird sie an der Seite von Jonah Hill die Hauptrolle in "Maniac" übernehmen. Nun veröffentlichte Netflix die ersten Promobilder der neuen Show.

"Maniac": Vielleicht doch Star Trek?

Die ersten Bilder der Serie erinnern doch leicht an Star Trek oder die "Black Mirror"-Episode "USS Callister". Emma Stone und Jonah Hill scheinen sich in einer Art Raumschiff oder Labor zu befinden, das ganz schön surreal aussieht.  Außerdem wirken die Zwei wie Versuchskaninchen, deren Gedanken angezapft werden. Diese Hypothesen, die alleine auf den Bildern beruhen, scheinen auch nicht unwahrscheinlich zu sein. Die grobe Story der Netflix-Show ist nämlich schon bekannt. "Maniac"  handelt von Patienten einer Psychiatrie, die innerhalb ihrer Traumwelten leben können. Doch diese Welten entsprechen natürlich nicht der Realität! Ihre Träume, in denen sie sich befinden, sind schließlich nur der Fantasie entsprungen. Wie diese allerdings aussieht und in welche Traumwelten sich die Protagonisten fliehen, ist bis jetzt nicht bekannt. Die Fotos könnten also wirklich das Labor zeigen, in denen ihre Träume angezapft werden. Ob das auch so ist, erfahren wir natürlich erst, wenn die Show läuft. Einen Starttermin hat Netflix allerdings noch nicht bekannt gegeben. Lange kann es aber nicht mehr dauern!

Autor:

Andrew Wolters

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen