Banner WOW

"How to Get Away With Murder" Staffel 3
Laurels Vergangenheit wurde enthüllt

  • Foto: Gage Skidmore from Peoria, AZ, United States of America, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0), via Wikimedia Commons
  • hochgeladen von Julia Schmid

Die Crime-Serie "How to Get Away With Murder" enthüllte in der jüngsten Episode der 3. Staffel nicht nur den reichen Vater von Laurel. In der 3. Episode wurden weitere Fragmente ihrer Kindheit offenbart. Karla Souza verspricht, dass das erst der Anfang ist.

Die jüngste Episode der 3. Staffel "How to Get Away With Murder" gewährte uns einen kleinen Einblick in die Vergangenheit von Laurel (Karla Souza). Dabei wurden Dinge enthüllt, mit denen keiner der Zuschauer rechnete. Auf Twitter zeigten die Fans Mitleid nach schockierenden Enthüllungen. In der 3. Episode lernen wir nicht nur Laurels Vater (Esai Morales) kennen, sondern auch, wie schlecht er in der Vergangenheit mit ihr umgegangen ist. Dass sie keine Beziehung zu ihm hat, wurde bereits in der Vergangenheit immer wieder deutlich gemacht, doch jetzt können wir auch die Gründe: Laurel wurde im Alter von 16 Jahren entführt und ihr Vater weigerte sich, das Lösegeld zu bezahlen. 

Schwere Enttäuschung

Kein Wunder, dass die Vater-Tochter-Beziehung vollkommen zerstört ist. Er hat Laurels Mutter einst verlassen, als diese gerade mit psychischen Problemen kämpfte. Kurz nach der Trennung hat er erneut geheiratet. Doch Laurel hat erst durch die Entführung erfahren, wie wenig ihr Vater sie wirklich liebt. Etwas, das sie ihm nie verziehen hat. In der Zukunft von "HTGAWM" werden wir noch mehr Fragmente aus Laurels Vergangenheit erfahren, verspricht Karla Souza im Interview mit "Entertainment Weekly". "Sie wurde entführt, als sie jünger war, wie war das? Ihre Mutter hat psychische Probleme; werden wir ihre Mutter in der Zukunft kennenlernen? Es gibt noch sehr viel mehr, das enthüllt werden wird", so Souza. Auch ihr Vater werde weiter eine Rolle spielen und einen präsenten Platz in ihrem Leben einnehmen - ob nun in Form von Flashbacks oder Auftritten.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.