"Game of Thrones" Staffel 6
Ist Sansa schwanger? Das sagt Iwan Rheon dazu

Helen Sloan/HBO

Ist Sansa Stark von Ramsay Bolton schwanger? Dieses Gerücht geistert seit Monaten durch die Fangemeinde und schien nach der letzten Episode von "Game of Thrones" Staffel 6 bestärkt worden zu sein. Jetzt äußert sich Iwan Rheon dazu.

Noch vor Start der 6. Staffel "Game of Thrones" munkelten wir, ob erste offizielle Bilder eine schwangere Sansa Stark (Sophie Turner) zeigen. Im Laufe der aktuellen Season haben Fans immer häufiger versteckte Hinweise auf eine mögliche Schwangerschaft entdeckt. Die Verschwörungstheorien wurden von Ramsays Äußerung in der 9. Episode "Die Schlacht der Bastarde" nur noch bestärkt. In seinen letzten Minuten erinnert er Sansa daran, dass er nun ein Teil von ihr sei. Prompt tauchten die Schwangerschafts-Gerüchte wieder auf. Erwartet Sansa ein Kind von Ramsay und er weiß darüber Bescheid?

"Du wirst es nie schaffen, mich abzuschütteln"

Jetzt äußert sich Iwan Rheon, der Darsteller von Ramsay, dazu und erstickt alle Theorien im Keim. Im Interview mit "Bustle" erklärt er, dass er sie mit seiner Grausamkeit für immer gezeichnet hat. Genau so, wie es auch bei Theon Greyjoy (Alfie Allen) der Fall ist, der nie wieder der gleiche Mann sein wird. "Ich denke, was Ramsay sagt, ist: 'Du wirst es nie schaffen, mich abzuschütteln. Ganz gleich ob ich sterbe, ich werde immer ein Teil von dir sein, wegen dem, was ich dir angetan habe.'" Eine ähnliche Meinung vertritt auch Liam Cunningham, den wir in der HBO-Serie als Ser Davos kennen. Der Cast dementiert damit mehr oder weniger eine mögliche Schwangerschaft.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen