"Grey's Anatomy": Wieso verließ Chyler Leigh die Serie?

Photo Credit: Courtesy of ABC

Den Tod der Assistenzärztin Lexie Grey aus “Grey’s Anatomy” bedauerten sehr viele Zuschauer. Aber was waren eigentlich die Gründe von Chyler Leighs Serienausstieg?

Die Kultserie “Grey’s Anatomy” startet bald mit Staffel 17 durch. Seit Anfang an begleiten die Zuschauer beliebte Charaktere wie Dr. Meredith Grey (Ellen Pompeo) und Dr. Bailey (Chandra Wilson), aber viele Figuren waren auch nur über einen bestimmten Zeitraum vor der Kamera zu sehen. Die smarte Assistenzärztin Lexie Grey (Chyler Leigh), Halbschwester von Meredith, spielte (leider) nur fünf Jahre in der Serie mit. Zuerst noch geneckt mit dem Namen “Lexipedia”, wurde sie jedoch schnell ein Mitglied der Grey-Familie und ein sehr beliebter Seriencharakter. Neben Lexies cleverem Auftreten und dem Beweis ihres Fachwissens im Krankenhaus, gewann sie durch ihre romantische und dennoch schwierige On-Off-Beziehung mit Dr. Mark Sloan (Eric Dane) viel Aufmerksamkeit. Viele Fans haben sich wahrscheinliche ein Happy End für die zwei Charaktere gewünscht. Aber wie bekannt ist, nahm die Beziehung durch die Entscheidung zum Serienaustritt von Schauspielerin Chyler Leigh ein dramatisches Ende. Den Weggang von Chyler Leigh bedauerten sehr viele Zuschauer und es kam natürlich die Frage auf, warum Leigh die Serie verlassen hat.

Chyler Leigh erzählt über ihren Austritt bei “Grey’s Anatomy”

Dass Chyler Leigh “Grey’s Anatomy” im Jahr 2012 nach fünf Jahren in der Serie verließ, sei ihre Entscheidung gewesen. Sie habe bereits Anfang 2012 über einen Austritt aus der Krankenhausserie nachgedacht und kam schließlich zu dem Entschluss, dass Staffel acht die letzte für sie gewesen sei. Chyler fand sich mit Showrunnerin Shonda Rimes im gemeinsamen Gespräch zusammen, um die Geschichte von Lexie Grey gemeinsam zu Ende zu bringen. Die beiden fanden das perfekte, tragische Ende für Merediths kleine Schwester. Der Ausstieg fiel Chyler Leigh dennoch nicht leicht. Sie zeigte sich sehr dankbar für ihre Jahre bei “Grey’s Anatomy” und auch für die tolle Zusammenarbeit mit ihren Serienkollegen. Darüber hinaus bedankte sie sich auch bei ihren Fans, die sie sehr unterstützt hätten. Deren Beistand und Liebe hätten die fünf Jahre bei “Grey’s Anatomy” einmalig für Chyler gemacht. Für Produzentin Shonda Rimes war es wichtig, Lexie ein einschneidendes, packendes Ende zu verleihen. Und das hat eindeutig geklappt.

Autor:

Serienfuchs Gastautor

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen