"Grey's Anatomy" Staffel 14: Verlässt Jo das Grey Sloan Memorial?

  • Foto: Mingle MediaTV, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0), via Wikimedia Commons
  • hochgeladen von Julia Schmid

Das Midseason-Finale der 14. Staffel "Grey's Anatomy" hat es wirklich in sich gehabt: Jo ist nach vielen Jahren wieder auf ihren gewalttätigen Exmann Paul Stadler getroffen. Er hat es geschafft, sie doch noch aufzuspüren. Muss Jo jetzt das Grey Sloan Memorial verlassen?

So gern wir die Feiertage rund um Weihnachten auch mögen, einen Nachteil haben sie definitiv: Viele Serien befinden sich momentan in der Winterpause. So auch "Grey's Anatomy". Bis zum 18. Januar müssen wir uns noch gedulden, um endlich zu erfahren, wie es in der 14. Staffel für unsere liebsten Ärzte weitergeht. Dabei endete das Midseason-Finale wieder einmal in einem fiesen Cliffhanger. Schon länger wissen wir, dass Jo tatsächlich gar nicht Jo heißt. Sie musste eine neue Identität annehmen, um vor ihrem gewalttätigen Ex zu fliehen. Auf dem Papier ist sie noch mit Paul Stadler verheiratet, doch eigentlich hat sie mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen. Zumindest bis jetzt, denn im Midseason-Finale hat Paul es geschafft, seine Frau aufzuspüren.

Dramatisches Wiedersehen

In der letzten Szene von Folge 14x8 hat Jo vor dem Krankenhaus gerade erfahren, dass Alex einem Patienten auf keinen Fall Heparin geben darf. Der füllt aber im Krankenzimmer gerade schon fleißig eine Spritze auf. Jo steigt in den Lift und versucht noch, ihm eine Nachricht zu senden. Endlich hat der Aufzug sein Ziel erreicht, Jo steigt aus - und läuft direkt in ihren Exmann Paul Stadler. "Hey Brooke", grüßt er sie. "Ach nee, warte mal... man muss ja jetzt Jo sagen." Aber was heißt diese Begegnung für die Zukunft von Jo bei "Grey's Anatomy"? Jetzt, wo Paul sie aufgespürt hat, muss sie da Seattle und das Grey Sloan Memorial verlassen, um sich wieder eine neue Identität zuzulegen? Das ist zumindest die Befürchtung vieler Fans.

Frauen sollen ermutigt werden

Tatsächlich wird es im zweiten Teil von Staffel 14 viel um Jo und Paul Stadler gehen. Glücklicherweise sieht es allerdings nicht so aus, als müsse Jo eine erneute Flucht vor ihrem Ex planen. Sie gehört inzwischen zu festen Ärzteteam im Grey Sloan Memorial und wird sicher nicht auf so undankbare Art und Weise aus "Grey's Anatomy" herausgeschnitten. "Matthew [Morrison] kommt als Paul Stadler zurück, und alles dreht sich um das Thema häusliche Gewalt", erklärt Produzentin Krista Vernoff in einem Interview. "Aber ich habe auch viel darüber geredet, dass es in dieser Staffel wieder mehr Freude und Lacher geben soll. Mein Ziel ist es, die Zuschauer in jeder Episode einmal zum Lachen zu bringen. Auch in den Folgen, die eigentlich ziemlich düster sind. Ich hoffe, dass die Frauen aus dieser Geschichte Kraft schöpfen können. Ich bin wirklich sehr stolz darauf." Jo kann nicht weiter vor ihrem Problem davonlaufen. Sie soll und wird anderen Frauen Mut machen und erhobenen Hauptes aus dieser Geschichte herausgehen. Wir sind gespannt, wie es für sie weitergeht und hoffen, dass Paul das bekommt, was er verdient...

Autor:

Daniela Brüning

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen