Gnadenlos: "Riverdale"-Star Skeet Ulrich enthüllt, wieso er aussteigt

Photo Credit: Courtesy of Katie Yu/The CW -- © The CW Network. All Rights Reserved / Netflix
  • Photo Credit: Courtesy of Katie Yu/The CW -- © The CW Network. All Rights Reserved / Netflix
  • hochgeladen von Julia Schmid

Schauspieler Skeet Ulrich dürfte sich mit seinen jüngsten Äußerungen nicht beliebt beim "Riverdale"-Team gemacht haben. Der 50-Jährige enthüllte in direkten Worten, wieso er die beliebte US-Serie verlassen hat.

In der 5. Staffel "Riverdale" müssen sich die Fans gleich von zwei beliebten Darstellern verabschieden: Skeet Ulrich und Marisol Nichols werden die Serie in den neuen Folgen verlassen. Ursprünglich sollte es bereits in der 4. Staffel für beide vorbei sein, doch die Corona-Pandemie machte diesem Plan einen Strich durch die Rechnung. Der Ausstieg verzögert sich, wird aber definitiv stattfinden. Während Marisol Nichols - in der Serie verkörpert sie Hermione Lodge - schweigt, wieso sie die Serie verlässt, zeigt sich Skeet Ulrich da um einiges direkter. In einem Instagram-Video verriet er, was ihn zum Ausstieg bewegt hat und dürfte mit seiner gnadenlos ehrlichen Antwort einigen "Riverdale"-Verantwortlichen auf die Füße gestiegen sein.

Skeet Ulrich packt aus

Gibt es hinter den Kulissen von "Riverdale" Drama, von dem die Fans bisher nichts mitbekommen haben? Die Gerüchteküche brodelte, nachdem gleich zwei hochkarätige Darsteller der Serie den Rücken zukehren. In den sozialen Medien wurden Ulrich und Nichols unentwegt von Fans mit Fragen belagert, was sie zum Ausstieg bewegt hat. Skeet Ulrich entschied sich in dieser Woche, Licht ins Dunkel zu bringen und sprach das Thema in einem Instagram-Video an. Im Gespräch mit seinen Fans enthüllte er unverblümt, dass ihn "Riverdale" nicht länger gereizt hat. Wortwörtlich sagte der 50-Jährige (via "New York Post"): "Ich verlasse 'Riverdale', weil ich mich kreativ betrachtet gelangweilt habe. Wie ist das? Das ist die ehrlichste Antwort." Ehrlich war seine Aussage in jedem Fall, aber sicherlich nichts, was die Drehbuchautoren der US-Serie gerne hören, immerhin ist es eine direkte Kritik an ihrer Arbeit.

Comeback verspielt?

Schauspielerin Mädchen Amick zeigte sich zuletzt noch sehr optimistisch, dass sowohl Skeet Ulrich, wie auch Marisol Nichols in Zukunft wieder zu "Riverdale" zurückkehren könnten. Und sei es nur in kleinen Gastauftritten. Das wäre sogar dann möglich, falls die beiden den TV-Tod in der Serie sterben müssen. Nach Skeet Ulrichs gnadenlos ehrlicher Aussage stellt sich die Frage, ob das "Riverdale"-Team ihn zukünftig noch für verschiedene Storylines einplanen oder man nach seinem Ausstieg einen Schlussstrich ziehen wird.

Alle bisherigen Staffeln von "Riverdale" stehen auf Netflix zur Verfügung.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen