"Game of Thrones": Was Daenerys' Haare über Staffel 8 verraten könnten

Photo Credit: © 2019 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
  • Photo Credit: © 2019 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Hat die Frisur von Emilia Clarke bereits vorab das Schicksal von Daenerys Targaryen in der 8. Staffel "Game of Thrones" verraten? Das munkelt nun ausgerechnet ein Star aus der Netflix-Serie "Queer Eye" und malt sich eine dunkle Zukunft für die Mutter der Drachen aus.

Wenn Schauspieler sich drastisch während den Dreharbeiten einer TV-Serie verändern, lässt das die Fans sofort hellhörig werden. Die optische Veränderung eines Darstellers kann immerhin frühzeitig den TV-Tod einer Charakters verraten. Da Kit Harington nach dem vermeintlichen Tod von Jon Snow noch immer mit seiner berühmten Lockenpracht herumlief, zweifelten Fans sofort, dass der Anführer der Nachtwache wirklich richtig tot ist. Immerhin hatte Harington im Vorfeld mehrfach beteuert, dass er sich von der Jon-Frisur trennen werde, wenn die letzte Klappe fallen würde. Dieses Mal sorgt aber nicht die Frisur von Kit Harington für Gesprächsstoff, sondern die Haare von Emilia Clarke.

Auffällige Veränderung zum Start der Dreharbeiten

Die Darstellerin der Daenerys Targaryen schnitt sich ihre Haare nicht nur auffällig kurz, sondern färbte sich im September 2017 ihre Haare in einem Daenerys-Blondton. In den Jahren zuvor hatte sie stets eine Perücke genutzt. Denn eigentlich ist Emilia Clarke brünette - was immer wieder für Verwirrung bei den Fans gesorgt hat, die sie nicht sofort erkannt haben. Kurz vorm Start der Dreharbeiten zur finalen Staffel ließ sie sich plötzlich die Haare schneiden und blond färben. Für Fans ein Indiz, dass sie im Finale nicht immer auf ihre Daenerys-Perücke zurückgreifen wird und wir sie einmal mit ihren echten Haaren vor der Kamera sehen werden. Sollte das der Fall sein, müssen Fans womöglich um das Schicksal der letzten Targaryen fürchten. Besonders auffällig: Emilia pflegte den platinblonden Look während den Dreharbeiten. Nicht die kleine Strähne oder ein dunkler Ansatz verrieten, dass sie eigentlich brünett ist. Erst als "Game of Thrones" beendet war, wurden ihre Haare wieder Stück für Stück dunkler.

Muss Dany eine Niederlage einstecken?

Jonathan Van Ness, Star der Netflix-Serie "Queer Eye" und Fan von "Game of Thrones", munkelte gegenüber "Entertainment Weekly", dass die kurzen Haare in der Serie eine Rolle spielen könnten. Er zieht die Verbindung zur Dothraki-Kultur, mit der Daenerys bestens vertraut ist, in der man sich die langen Haare abschneidet, wenn man in einem Kampf bezwungen wurde. Muss Daenerys in der 8. Staffel eine Niederlage einstecken und trennt sie sich in Folge dessen von ihren langen Haaren? Eine interessante Theorie, die wir kurz vor Start der neuen Folgen definitiv im Hinterkopf behalten sollten. Zumindest in der ersten Episode werden wir sie noch mit langen Haaren sehen, wie der Trailer und Promo-Bilder bereits verraten haben. Ob die neue Frisur von Emilia Clarke zum Start der Dreharbeiten wirklich ein Spoiler war, erfahren wir wohl erst in den kommenden Wochen.

"Game of Thrones" Staffel 8 startet in der Nacht von 14. auf 15. April auf Sky. Die neue Folge wird um 3.00 Uhr morgens auf Sky Atlantic Thrones HD ausgestrahlt und um 4.00 Uhr morgens auf Sky Go, Sky Q und Sky Ticket zur Verfügung stehen.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen