Banner Sky Ticket

"Game of Thrones" Staffel 8: Ist Hodor gar nicht tot?

Helen Sloan/HBO

Es war einer der dramatischsten Momente bei "Game of Thrones", als sich Hodor in der sechsten Staffel für Bran und Meera opferte. Seine Leiche haben wir allerdings nie gesehen. Könnte er am Ende doch noch am Leben sein? Darsteller Kristian Nairn hat jetzt auf jeden Fall ein mysteriöses Interview gegeben.

In den vergangenen Jahren mussten wir uns bei "Game of Thrones" schon von einer ganzen Reihe Charaktere verabschieden. Ein Abschied ist uns dabei besonders in Erinnerung geblieben: Der Tod von Hodor in Staffel 6. Nachdem der Nachtkönig Bran aufgespürt hatte und mit seiner Armee kam, um ihn zu holen, sorgte Hodor dafür, dass der jüngste Stark und Meera entkommen konnten. Er selbst schien die Attacke nicht überlebt zu haben. Das dachten wir zumindest - obwohl wir nie seine Leiche gesehen haben. Und möglicherweise können wir uns nun doch noch auf ein Wiedersehen mit dem sanften Riesen einstellen. Zumindest weigert sich Kristian Nairn in einem Interview, den Tod seines Charakters zu bestätigen.

Seinen Tod sieht man nie

"Ich denke, das haben sie gut gemacht", erklärt Kristian Nairn, als er nach der Todesszene von Hodor gefragt wird. "Man sieht ihn ja nie wirklich sterben. Ist er wirklich tot? Wer weiß." Das klingt durchaus interessant. Der sympathische Darsteller wäre auch durchaus bereit, noch einmal zu "Game of Thrones" zurückzukehren. "Ich wäre gerne noch dabei. Man weiß ja nie. Wir werden es sehen... in wer weiß wie vielen Jahren, bis [Staffel 8] endlich veröffentlicht wird. Irgendwie kommt es einem so vor, als müsste man immer noch länger warten." Da spricht er allerdings den Fans aus der Seele! Im nächsten Jahr wird es dann hoffentlich soweit sein. Werden wir Hodor also nun tatsächlich wiedersehen? "Das werde ich euch nicht verraten", meint Nairn. Es bleibt also spannend...

Autor:

Daniela Brüning

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.