"Game of Thrones": Showrunner sind nicht an Spin-offs interessiert

Macall B. Polay/HBO

"Game of Thrones" war der Abräumer bei den Emmys 2016. Die Erfolgswelle von George R. R. Martins Geschichte ist noch lange nicht vorbei. Doch wie geht es nach dem Serien-Ende weiter? HBO scheint Spin-offs nicht abgeneigt zu sein. Die "Game of Thrones"-Showrunner wollen damit jedoch nichts zu tun haben.

2018 beginnt das finale "Game of Thrones"-Kapitel auf HBO. Doch es soll kein Abschied für immer sein. Bereits im August zeigte sich der US-Sender offen für Spin-offs, die weitere Geschichten aus Westeros erzählen könnten. George R. R. Martin mangelt es mit Sicherheit nicht an kreativen Ideen. Bisher gäbe es jedoch noch keine konkreten Pläne, ließ Casey Bloys von HBO dazu verlauten. Nachdem "GoT" letzte Nacht bei den Emmys 2016 ein weiteres Mal den Preis als beste Drama-Serie gewonnen hat, hakten die Journalisten bei den Showrunnern nach: Sind Spin-offs in Planung?

„Game of Thrones“ Staffel 7: Kehrt (SPOILER) endlich zurück?

"Für uns war's das"

"Dazu sollten sie George befragen", antwortete David Benioff. "Es ist eine großartige Welt, die George erschaffen hat. Es ist eine sehr üppige Welt. Ich bin mir sicher, dass es weitere Serien geben wird, die in Westeros spielen. Aber für uns war's das." Benioff und D.B. Weiss werden bei zukünftigen Spin-offs nicht mit im Boot sein. "TV Line" befragte schließlich tatsächlich George R. R. Martin, ob es schon erste Ideen für eine Fortsetzung gäbe. Der Autor will sich vorerst aber auf aktuelle Projekte konzentrieren, verspricht aber, dass es eine "Masse an Material" für weitere Serien gäbe.

„Game of Thrones“ Staffel 6: Diese Szene war zu brutal fürs Fernsehen

GRRM ist beschäftigt

"Im Moment müssen wir diese Serie noch zum Abschluss bringen und ich muss noch immer zwei Bücher fertigstellen", so GRRM. Klingt fast so, als würde sich der 67-Jährige frühestens 2018 nach dem offiziellen Ende von "Game of Thrones" mit weiteren Ideen für eine HBO-Serie auseinandersetzen. Eine Entscheidung, die seine langjährigen Fans mit Sicherheit begrüßen. Diese warten bereits sehnsüchtig auf Martins neuesten Roman "The Winds of Winter", der bereits auf unbekannte Zeit verschoben wurde. Ursprünglicher Veröffentlichungstermin war 2016.

Making of der "Schlacht der Bastarde"

https://www.youtube.com/watch?v=B93k4uhpf7g

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen