"Game of Thrones": Sansa verlässt Winterfell

Photo Credit: Screenshot Youtube; Courtesy of HBO

Kurz vor dem Ende von "Game of Thrones" ist noch nicht viel über die finale achte Staffel bekannt. Für die Schauspieler heißt es dennoch Abschied von "Sansa", "Jon", "Daenerys" und Co. zu nehmen.

Das Team von "Game of Thrones" unternimmt große Anstrengungen die finale achte Staffel geheim zu halten. Zur Täuschung der neugierigen Paparazzi wurden während der Dreharbeiten falsche Szenen gefilmt und der Name der Serie geändert. Zudem wurden fremde Drohnen, welche aus der Luft filmen sollten, durch spezielle Technologie in den Bereichen des Sets abgeschalten. Auch die Darsteller verlieren kaum ein Wort über den Ausgang des Fantasyepos. Den "Game of Thrones"-Fans bleibt also nichts anderes übrig, als sich bis nächstes Jahr zu gedulden. Erst dann erfahren wir was mit "Sansa", "Arya", "Jon", "Daenerys" und Co passiert und wer den Kampf um den Eisernen Thron und die Herrschaft über "Westeros" gewinnt. Sophie Turner verrät nur, dass es geteilte Meinungen über das Finale geben wird. Manche Fans werden enttäuscht sein, andere absolut begeistert.

Der Abschied fällt schwer

Wie ihre Schauspielkollegen auch, ist Sophie Turner äußerst traurig wegen des Endes von "Game of Thrones". Auch sie hat hier sieben Jahre ihrer Jugend verbracht und diese Lebenszeit mit besonderen Menschen geteilt. Für sie hätte sich der Abschied angefühlt als würde ein Familienmitglied sterben. Sie verlässt nämlich nicht nur ihre Freunde rund um Masie Williams, Kit Harington oder Emilia Clarke, sondern sie lässt auch einen Teil von ihr selbst zurück. Ihre Figur "Sansa Stark" habe nämlich ihr Leben maßgeblich beeinflusst und sei ein Teil von ihr geworden. Daher fühle es sich auch noch nicht real an. Die Erkenntnis, dass die Fantasy-Serie endgültig abgeschlossen ist, werde sie erst nächstes Jahr einholen, wenn sie sich ein neues Engagement suchen müsse.

Letzter Drehtag im Mai

Anhand des Tweets ist zu sehen, dass Sophie Turner ihren letzten Drehtag schon im Mai hatte. Den verbrachte sie wegen einer Gruppenszene mit vielen anderen ihrer "Game of Thrones"-Kollegen in Sevilla (das bedeutet jedoch nicht, dass es unbedingt die letzte Szene von "Sansa Stark" in der Serie sein wird). Zuvor musste die Schauspielerin aber schon ihr Serien-Zuhause "Winterfell" in Belfast für immer verlassen. Dabei soll sich die 22-Jährige nach eigener Aussage wirklich die Augen ausgeheult haben. Auch für alle anderen Beteiligten war der Abscheid überaus emotional. Die Ungewissheit ob man sich jemals wiedersehen würde, hinderte Cast und Crew daran jeweils endgültig Lebewohl zu sagen. Zum Andenken an ihre Zeit bekamen alle Darsteller von den Produzenten David Benioff und D. B. Weiss noch ein Storybook, welches die Lieblingsszene ihrer jeweiligen Figur enthielt zusammen mit einer sehr persönlichen Notiz enthielt. Bei der Übergabe an Sophie Turner weinte diese erneut bitterlich. Welche Sequenz sie wohl bekommen hat? (Quelle: www.winteriscoming.net)

Dieser Beitrag wurde von Sabrina Smotzek verfasst.

Autor:

Serienfuchs Gastautor

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen