"Game of Thrones"-Panne: Sophie Turner gibt Kit Harington die Schuld

Photo Credit: Helen Sloan/HBO

Ein Starbucks-Becher sorgte in der 8. Staffel "Game of Thrones" für einen kleinen Eklat unter den Fans. HBO entfernte den Becher nachträglich aus der Serie. Nun meldet sich Sophie Turner zu dem Fauxpas zu Wort und gibt Co-Star Kit Harington die Schuld.

Den Fans von "Game of Thrones" entgeht nichts, absolut gar nichts. Daran wurde auch HBO während der 8. Staffel erneut erinnert, als den Zuschauern plötzlich ein Gegenstand auffiel, der nichts in Winterfell zu suchen hatte. In der 4. Episode entdeckten sie einen Starbucks-Kaffee-Becher, der offensichtlich auf einem Tisch vergessen wurde. Adleraugen musste man für diese Entdeckung nicht besitzen, denn der Becher war sehr prominent in der Episode zu sehen. HBO ist es entgangen und musste sich zur Strafe viel Spott im Web aussetzen. Doch wer hat eigentlich Schuld an dem vergessenen Becher? Welcher Darsteller hat sein Getränk nicht rechtzeitig weggestellt?

"Es war Kit"

In den letzten Wochen gab es einige Verdächtige. Sophie Turner, die Sansa Stark in der US-Serie spielte, hat eine ganz eigene Theorie: Sie glaubt daran, dass ihr ehemaliger Co-Star Kit Harington die Schuld an der Panne hat. "Kit ist faul und ich glaube, dass er sowas getan hätte", erzählt die 23-Jährige im Interview mit Moderator Conan O'Brien. "Der Kaffee-Becher war dort, wo sich Kit [Haringtons] Stuhl befand." Das sei ihr aber erst nach und nach bewusst geworden. Ihr erster Verdacht fiel auf Emilia Clarke, "aber ich glaube nicht, dass Emilia sowas machen würde." Je genauer sie den Vorfall unter die Lupe nahm, umso mehr verhärtet sich bei ihr die Vermutung, dass Kit der Schuldige war. "Es war Kit. Es war zu hundert Prozent Kit", ist sich Turner sicher.

Fans finden weitere Fehler

Es dauerte nicht lange, bis die Fans in den restlichen Episoden von "Game of Thrones" weitere Fehler entdeckten. Der Kaffee-Becher war nicht der einzige Gegenstand, der nicht im Bild sein sollte. Im Finale entdeckten die Zuschauer schließlich Wasserflaschen, die man schnell zur Seite gestellt hatte, aber aus gewissen Winkeln sehr gut zu erkennen waren. Sophie Turner nimmt die ganze Aufregung mittlerweile mit Humor. Im Scherz erzählt sie: "Ich höre jeden einzelnen Tag in meinem Leben davon, von dieser Kaffee-Becher-Sache, also ist es gut zu wissen, dass der Kaffee-Becher mehr Presse bekommen hat, als die finale Staffel."

Die 8. Staffel "Game of Thrones" steht auf Sky zur Verfügung.

Sophie Turner spricht über den Kaffee-Becher

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen