"Game of Thrones": Das erwartet uns in Staffel 7

Helen Sloan/HBO

Luft holen und ab in den Wartemodus! Die 7. Staffel "Game of Thrones" startet erst Anfang nächsten Jahres - und das auch noch mit weniger Episoden. Dank dem dramatischen Finale zeichnet sich schon jetzt ab, was uns in den neuen Folgen erwartet.

Die 6. Staffel "Game of Thrones" endete mit einem Finale, das die Zuschauer bereits in den ersten Minuten geschockt vor den Bildschirmen zurückließ. Rasant und spannend ging es im weiteren Verlauf der letzten Episode weiter. Cersei Lannister (Lena Headey) hat die Macht in Westeros an sich gerissen und den Platz auf dem Eisernen Thron angenommen. Jon Snow (Kit Harington) wurde im Norden als neuer König ausgerufen und tritt jetzt in die Fußstapfen des verstorbenen Robb Stark (Richard Madden). Auf der anderen Seite der Mauer wartet der Nachtkönig noch immer auf seinen finalen Schachzug. Und als wären das nicht langsam ausreichend Könige und Königinnen, gibt es noch Daenerys Targaryen (Emilia Clarke), die endlich Kurs Richtung Westeros aufgenommen hat.

Cerseis Untergang naht

Für die 7. Staffel "Game of Thrones" heißt das vor allem eines: Krieg! In King's Landing wird es zum Aufeinandertreffen der beiden Königinnen kommen. Daenerys will den Thron, der ihr zusteht. Nur wird Cersei, die alles verloren und riskiert hat, um an der Spitze der Macht zu sein, diesen niemals kampflos aufgeben. Es wird zum Kampf zwischen Löwe und Drache kommen. Die Chancen für Cersei stehen denkbar schlecht. Dany hat immerhin nicht nur drei Drachen auf ihrer Seite, sondern auch eine Armee von unerschrockenen Dothraki und Unterstützung aus Dorne und von den Tyrells. In Brans Vision konnten wir bereits sehen, wie Drogon über die Hauptstadt flog. Cerseis Ende naht, aber es wird mit Sicherheit so episch werden, wie das Finale der 6. Staffel. Cerseis Mörder scheint in der Zwischenzeit schon festzustehen - und es ist nicht Daenerys.

Ein weiterer Targaryen

Konkurrenz um den Eisernen Thron von Westeros könnte Daenerys ausgerechnet aus dem Norden bekommen, obwohl wir bezweifeln, dass Jon Snow daran Interesse hat. Im Finale wurde erstmals enthüllt, dass Jon der Sohn des verstorbenen Prinzen Rhaegar Targaryen und Ned Starks Schwester Lyanna ist. Daenerys ist somit nicht die einzige lebende Targaryen in "Game of Thrones", die Anspruch auf den Eisernen Thron hat. Jon dürfte vorerst andere Probleme haben: Die Weißen Wanderer sind noch immer eine aktive Bedrohung jenseits der Mauer, angeführt vom Nachtkönig. Das Einzige, dass eine Invasion der Weißen Wanderer verhindert, ist die Mauer. Ob wir ihren Sturz bereits in Staffel 7 sehen werden oder folgt der große Showdown erst in Staffel 8? Positive Karma-Punkte gibt es für alle Fans, die diesen Moment dann mit "Looking for Freedom" von David Hasselhoff unterlegen.

Ist Sam der wahre Held?

Die Lösung für die aussichtslose Lage Westeros im Kampf gegen die Weißen Wanderer, könnte von einem bisher eher unscheinbaren Hauptcharakter kommen: Sam Tarly. Zahlreiche Fans sind mittlerweile davon überzeugt, dass er in der riesigen Bibliothek in Oldtown eine Antwort zum Kampf gegen die Untoten erhält. Sams Suche nach einer Lösung wird vorerst wohl im Hintergrund geschehen, wenn in Westeros mehrere Mächte aufeinandertreffen. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn nach "Der Herr der Ringe" ein weiterer Sam eine große Rolle darin spielt, die Welt zu retten.

Womit rechnet ihr in der 7. Staffel "Game of Thrones"? Was wollt ihr unbedingt sehen?

https://www.youtube.com/watch?v=IJUrD6E9vKg

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen