"Friends": Phoebe sollte eigentlich nicht mit Mike zusammenkommen

  • Foto: Lan Bui (TheBuiBrothers.com), CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0), via Wikimedia Commons
  • hochgeladen von Julia Schmid

Ihr erstes Date war Schicksal, doch der weitere Verlauf Zufall - Phoebe und Mike sollten eigentlich nicht in “Friends” heiraten.

“Friends” ist derzeit in aller Munde - kein Wunder, die erfolgreiche Serie feierte dieses Jahr ihren 25. Geburtstag. Nun enthüllten die Macher der Sitcom, dass ein essentieller Teil von “Friends” fast nicht stattgefunden hätte. Wir erinnern uns: Mike traf nur durch Zufall auf Phoebe. Joe und sie hatten ausgemacht, dass sie sich gegenseitig Dates mitbringen. Joe verschusselte die Abmachung natürlich, wollte es aber nicht eingestehen. Daher erzählte er von seinem Freund Mike, den er mit zum Dinner nehmen wollte. Da er keinen Freund, namens Mike hatte, lief er durch das ‘Central Perk’ und rief den Namen, bis einer Antwortete: Paul Rudd, alias Mike. Er und Phoebe kamen sich näher und verliebten sich ineinander. Doch da gab es noch einen weiteren Mann im Leben der Sängerin: David. Er war der “Scientist Guy”, in den Phoebe schon zu Beginn der Serie verliebt war. Doch er musste für seinen Job nach Minsk, in Russland, ziehen. Als er wieder kam, war Mike in Phoebes Leben und David wollte seine Liebste zurück erobern. Phoebe stand zwischen zwei Männern. Doch am Ende entschied sie sich für Mike, die beiden heirateten und sprachen am Ende der Serie über gemeinsame Kinder.

"Friends": Weshalb Phoebe fast David geheiratet hätte

So traumhaft Phoebes und Mikes Liebesgeschichte in “Friends” auch war, sie hätte fast nicht stattgefunden. Denn einer der Creator der Sitcom, David Crane, verriet nun, dass die Macher sich bis zum Schluss selbst nicht sicher waren, wer nun Phoebes Herz und Hand im Sturm erobert. Er erklärte, dass Phoebe fast David, dem “Scientist Guy” aus Minsk geheiratet hätte, der ihr ebenfalls einen Antrag machen wollte. Die Macher wollten die Entscheidung ursprünglich davon abhängig machen, mit wem Phoebe besser, sowohl Schauspielerisch, als ich ihre Rolle, harmoniert. “Sie sind beide grandiose Schauspieler. Ich meine, beide, Paul [Rudd] und Hank [Azaria] sind fantastisch, und fantastisch für sie. Wir sind hin und her gesprungen”, erklärt Crane. Nachdem sie mit beiden eine solch tolle Connection mit Phoebe, bzw. Lisa Kudrow, hatten, wussten die Creator auch nicht mehr weiter. Wie es letztendlich dazu kam, dass Mike Hannigan Phoebe heiratete, weiß der Creator schon gar nicht mehr, “aber ja, es hätte anders laufen können”.

Autor:

Andrea N.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen