Banner Sky Ticket

"Star Trek: Picard"
Free-TV-Premiere auf RTLZWEI

  • Foto: © 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates / RTLZWEI
  • hochgeladen von Julia Schmid

Nachdem “Star Trek: Picard“ bisher nur auf Amazon Prime Video zu sehen war, schafft es die Serie mit Sir Patrick Stewart endlich ins Free-TV.

Lange haben "Star Trek"-Fans darauf gewartet, 2020 war es endlich so weit: Sir Patrick Stewart schlüpfte erneut in die Rolle als Captain Jean-Luc Picard.  Für "Star Trek: Picard" hauchte er seinem Alter Ego neues Leben ein und holte damit einen beliebten Charakter des "Star Trek"-Franchise zurück. Er verkörperte nicht nur einen der legendärsten Kommandanten des Raumschiffs Enterprise, sondern zählt auch zu den Lieblingen der Fans. 2020 startete "Star Trek: Picard" erstmals auf Amazon Prime Video, nun wird das Wiedersehen mit Picard erstmals auch im Free-TV ausgestrahlt. RTLZWEI lässt Trekkie-Fanherzen ab Freitag, den 18. Februar, schneller schlagen. Los geht es um 20:15 Uhr mit den ersten vier Folgen. Am Samstag, den 19. Februar, folgen die Episoden fünf bis sieben ab 20:15 Uhr und am Sonntag, 20. Februar, werden ab 20:15 Uhr die letzten Folgen ausgestrahlt.

Das erwartet euch

Die Geschichte von „Star Trek: Picard“ spielt Ende des 24. Jahrhunderts und 14 Jahre nach dem Rückzug. Jean-Luc Picard (Sir Patrick Stewart) führt nach wie vor sein ruhiges Leben fort. Als er von einer mysteriösen jungen Frau, Dahj (Isa Briones), aufgesucht wird, die seine Hilfe braucht, erkennt er bald, dass sie persönliche Verbindungen zu seiner eigenen Vergangenheit haben könnte. Mit Dr. Agnes Jurati (Alison Pill), dem Raumschiff-Kapitän Chris Rios (Santiago Cabrera) und ein ehemaliger Kollege Raffi Musiker (Michelle Hurd) begibt er sich auf eine Reise, auf der er alten Bekannten wieder begegnet. Wendungen und Spannungen spannen sich bald wieder auf.

Autor:

Erdem A.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.