"Family Guy": Das Geheimnis um Stewies Akzent wurde gelöst

Screenshot Youtube, Courtesy of FOX

Eigentlich haben alle Figuren bei "Family Guy" einen amerikanischen Akzent - bis auf Stewie. Wer sich schon immer gewundert hat, warum das Baby der Griffins anders spricht als seine Eltern, bekommt jetzt endlich eine Antwort.

Stewie ist kein gewöhnliches Baby. Das wissen wir ja schon länger. Der kleine Mann fällt immer wieder aus der Reihe - und das tut er auch in der neuesten Episode von "Family Guy", die am vergangenen Wochenende in Amerika ausgestrahlt wurde. Stewie stößt darin einen Klassenkameraden die Treppe hinunter. Daraufhin wird er zu einer Therapiesitzung beim Schulpsychologen verdonnert. Und in einem fünf-Minuten-langen Monolog erfahren wir dann eine ganze Menge über das jüngste Mitglied der Familie Griffin. Wer sich beispielsweise schon immer gewundert hat, warum Stewie im Gegensatz zu allen anderen Charakteren in Quahog einen britischen Akzent hat, bekommt endlich eine Antwort.

Eine Art Selbstschutz

"Family Guy" spielt in Amerika. Deshalb ist es wohl kein Wunder, dass die meisten Einwohner auch einen amerikanischen Akzent haben. Nicht so Stewie! Er besticht schon seit Staffel 1 mit seinem britischen Slang. In der letzten Episode wurde nun in der Therapiesitzung enthüllt, dass sein Akzent nicht echt ist. Stewie hat ihn sich stattdessen aus bestimmten Gründen angeeignet. Für ihn ist der Akzent "eine Schutzschild, um durch den Tag zu kommen... ein Trugbild, das ich erschaffen habe, damit ich mich besonders fühlen kann." Er gibt außerdem eine kleine Kostprobe, wie er eigentlich sprechen würde. Und tatsächlich klingt er wie ein ganz normaler amerikanischer Junge!

Am Ende macht alles Sinn

"Ich wusste nicht, ob Seth [MacFarlane] da mitmacht", erklärt Drehbuchautor Gary Janetti. MacFarlane ist nicht nur der Kopf hinter "Family Guy", sondern auch die Stimme von Stewie. "Es war unglaublich, als er es mit dieser Kinderstimme gelesen hat, die er auch in der Episode benutzt. Sehr entwaffnend. Sehr authentisch." Alec Sulkin, ebenfalls Produzent der Show, war von der Enthüllung ebenfalls positiv überrascht. "Ich war erstaunt über die Wahrheit. Aber irgendwie macht das alles schon Sinn. Stewie hat allen die ganze Zeit etwas vorgemacht, weil er schlauer als alle anderen wirken wollte." Man darf natürlich gespannt sein, wie diese Enthüllung dann wohl in der deutschen Synchronisation umgesetzt wird...

Autor:

Daniela Brüning

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen