"Gunpowder"
Erster Vorgeschmack auf neue Serie von "Game of Thrones"-Star Kit Harington

  • Foto: Suzi Pratt from Seattle, USA, CC BY-SA 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0>, via Wikimedia Commons
  • hochgeladen von Julia Schmid

"Game of Thrones"-Star Kit Harington ist mit einer neuen Serie am Start. BBC veröffentlichte einen ersten Vorgeschmack auf die neue Drama-Serie "Gunpowder".

Kit Harington ist aktuell dank der 7. Staffel "Game of Thrones" wieder im Gespräch (das Finale läuft heute Abend um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic), kündigt aber bereits sein nächstes Projekt an. Er spielt in der BBC-Mini-Serie "Gunpowder" eine Hauptrolle und steht gemeinsam mit Liv Tyler ("Der Herr der Ringe", "The Leftovers") vor der Kamera. Die dreiteilige Serie basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt die Geschichte des berühmten "Gunpowder Plot", in Deutschland auch oft als "Pulververschwörung" bekannt.

Erster Teaser veröffentlicht

Kern des "Gunpowder Plot" war der Versuch, König James I. zu töten. Angeführt wurde dieses Vorhaben von Guy Fawkes und Robert Catesby. Letzterer wird dabei von "Game of Thrones"-Star Kit Harington übernommen. Seine Cousine Anne Vaux wird dabei von Liv Tyler verkörpert. Der berühmte Guy Fawkes wird von Tom Cullen ("Downton Abbey") gespielt. Vor wenigen Stunden veröffentlichte BBC One auf Facebook einen ersten Teaser, der Fawkes und Catesby in einem Verließ zeigt, wo sie einander schwören, den König und all seine Leute töten werden, damit sie in der Hölle landen.

Kits wahnsinnige Familiengeschichte

Was viele nicht wissen: Schauspieler Kit Harington ist tatsächlich ein Nachkomme von Robert Catesby. Er ist mit dem Mastermind des "Gunpowder Plot" auf mütterlicher Seite verwandt. Väterlicherseits ist Harington mit einem Mann verwandt, der im House of Parliament agierte, als Catesby gefasst und aus Strafe enthauptet wurde. Kit Harington verrät dazu: "Als [Robert Catesbys] Kopf aufgespießt am House of Parliament vorbeigetragen wurde, sagte John Harington, [ein Vorfahre] väterlicherseits, der zu dem Zeitpunkt im House of Parliament war: 'Er ist schon ein hässlicher Bursche, nicht wahr?'" Seine Vorfahren hätten wohl niemals gedacht, dass sie eines Tages zueinanderfinden. Was für eine spannende Familien-Geschichte, auf die der 30-Jährige blicken kann!

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen