"Emily in Paris": Neue Netflix-Serie erinnert an "Sex and the City"

Photo Credit: Gage Skidmore/Flickr.com; Creative Commons: CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)
  • Photo Credit: Gage Skidmore/Flickr.com; Creative Commons: CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)
  • hochgeladen von Andrea N.

Netflix schenkt uns nun das neue “Sex and the City” der 2020er mit Lily Collins: “Emily in Paris” ist der Titel der neuen Serie, die uns in die Stadt der Liebe entführt.

Die Tochter von Musiker Phil Collins und seiner Frau, Jill, ist bildschön, ebenso talentiert und hat jetzt eine Serie á la “Sex and the City”. Schon zuvor bewies Lily Colins ihr Talent für die Schauspielerei, in großen Filmen und Serien, doch nun bekommt die 30-Jährige ihre erste eigene Serie: “Emily in Paris”. Darin ist sie nicht nur die Hauptrolle, die Amerikanerin Emily, sondern auch eine der Produzentinnen. Es ist das erste Mal für Lily Collins, dass sie mit produzieren darf, weshalb sie umso stolzer auf “Emily in Paris” ist. Das Besondere daran? Neben der Geschichte einer jungen Karrierefrau, lernen wie die schönen Ecken der Stadt der Liebe kennen, treffen schöne Menschen und verlieben uns in attraktive Männer und jeder Tag ist eine kleine Fashionshow. Das kommt euch bekannt vor? Klar, denn “Emily in Paris” ist das “Sex and the City” der 2020er - und das aus einem bestimmten Grund.

Deswegen ist "Emily in Paris" das neue "SatC"

Der Macher von “Sex and the City” und “Younger” hat auch bei “Emily in Paris” seine Finger im Spiel. Doch nicht nur er wurde in die neue Produktion mit Lily Collins übernommen: Die Stylistin hinter den Carry Bratshaws berühmten Outfits war Patricia Field, die auch Emily einkleiden wird. Auf Instagram gab Lily Collins schon einen kleinen Ausblick auf ihre grandiosen Outfits. Diese können wir uns ab dem 02. Oktober dann auf Netflix ansehen, ebenso wie das Leben von Emily, eine Amerikanerin, die nach Paris umzieht, um dort, in einer Marketingagentur zu arbeiten. Sie soll die Kampagnen um den amerikanischen Blickwinkel erweitern. Doch die beiden, doch sehr unterschiedlichen, Kulturen krachen aufeinander und sorgen für einige peinliche, aber auch witzige Situationen. Unterstützt wird die Lily Collins unter anderem, von Kate Walsh (“Grey’s Anatomy”, “Private Practice”, etc.), die der jungen Emily als eine Art Mentorin in der neuen Stadt hilft. Also stellt den Sekt kalt, “Emily in Paris” erscheint am 02. Oktober 2020 auf Netflix.

Autor:

Andrea N.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen