Banner Sky Ticket

Mehr Jonathan Bailey
Ein Blick auf diese Netflix-Serie lohnt sich

Photo Credit: Courtesy of Channel 4/Netflix
  • Photo Credit: Courtesy of Channel 4/Netflix
  • hochgeladen von Julia Schmid

Phoebe Waller-Bridges Comedyserie "Fleabag" überzeugte mit ihrem einzigartigen Humor. Was viele nicht wissen: Eine ähnliche Serie - von und mit Phoebe - gibt es auch auf Netflix. Mit dabei ist unter anderem "Bridgerton"-Star Jonathan Bailey.

Langsam aber sicher freunden wir uns mit dem Gedanken an, dass es wohl wirklich keine neuen Folgen von "Fleabag" geben wird. Phoebe Waller-Bridge scheint mit dem Ende für ihre ungewöhnliche Heldin zufrieden zu sein, wenngleich die Fans das definitiv anders sehen. Die würden sich über ein Comeback von Fleabag und dem heißen Pfarrer (Andrew Scott), wie er von den Zuschauern genannt wurde, mehr als freuen. Solltet ihr auf der Suche nach einer Serie sein, die einen ähnlichen "Fleabag"-Humor besitzt, müsst ihr nicht lange suchen: Auf Netflix steht eine Serie zur Verfügung, die nicht nur aus der Feder von Phoebe Waller-Bridge stammt, nein, sie mischt auch in der Hauptrolle mit. Im Cast spielt auch Jonathan Bailey eine größere Rolle, der Serienfans zuletzt als Anthony Bridgerton in "Bridgerton" Staffel 2 den Kopf verdreht hat.

Witziges Liebesdreieck in London

Die Rede ist von der britischen Comedyserie "Crashing", die hierzulande auf Netflix im Originalton zur Verfügung steht. Die Serie dreht sich um eine Gruppe von Freunden, die gemeinsam als sogenannte "property guardians" für eine geringe Miete in einem verlassenen Krankenhaus leben. Eines Tages steht plötzlich Lulu (Phoebe Waller-Bridge) vor der Tür und stellt nicht nur das Leben von ihrem Sandkastenfreund Anthony (Damien Molony) auf den Kopf, sondern auch von dessen Verlobter Kate (Louise Ford), die in Lulu eine Gefahr für ihre Beziehung sieht. "Crashing" beschäftigt sich aber nicht nur mit dem Liebesdreieck, sondern auch mit weiteren schrulligen, sehr ausgefallenen Charakteren, die eindeutig die Handschrift von Phoebe Waller-Bridge tragen. Unter ihnen sind zum Beispiel der energische, selbstbewusste Sam (Jonathan Bailey), der sich vom Tod seines Vaters ablenkt oder der schüchterne Fred (Amit Shah) - zwischen den beiden funkt es von der ersten Sekunde an.

Kurzweiliger Spaß mit tollen Charakteren

In manchen Szenen von "Crashing" fühlt man sich unweigerlich an Phoebes Erfolgsserie "Fleabag" erinnert, obwohl diese erst im Nachhinein erschienen ist. Die Beziehung von Kate und Lulu erinnert aber oftmals an die kauzigen Dialoge zwischen Fleabag und ihrer Schwester Claire. Der Haken an der Sache: Aktuell gibt es nur eine einzige Staffel von "Crashing" und diese ist mit sechs halbstündigen Episoden leider viel zu schnell vorbei. Kaum hat man die Charaktere ins Herz geschlossen, muss man sich schon wieder von ihnen trennen. Die 2016 erschienene Serie stellt einen kurzweiligen Spaß dar und dürfte zumindest all jene glücklich machen, die "Fleabag" sehnsüchtig vermissen.

In Deutschland gibt es beide Staffeln von "Fleabag" auf Amazon Prime Video. "Crashing" Staffel 1 steht auf Netflix zur Verfügung.

Englischer Trailer zu "Crashing"

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.