Banner Sky Ticket

"Wer einmal lügt"
Dieses Detail sorgt für Frust bei den Fans

Die neue Netflix-Serie "Wer einmal lügt" sorgt nicht nur für Unterhaltung bei den Fans. Einige von ihnen regen sich über einen Logikfehler der Miniserie auf. Dieses Detail ergibt einfach keinen Sinn!

Am 31. Dezember 2021 wurden Crime-Fans mit einer neuen Geschichte von Harlan Coben überrascht. Netflix veröffentlichte zum Jahresende die Verfilmung von "Wer einmal lügt", in der unter anderem Richard Armitage ("Der Hobbit") in einer Hauptrolle zu sehen war. Es ist nicht die erste Netflix-Serie, die auf einem Roman von Harlan Coben* basiert, doch dieses Mal sind nicht alle Zuschauer*innen mit der Umsetzung zufrieden. Besser gesagt: sie ärgern sich über einen Logikfehler rund um die Hauptfigur Megan. In den sozialen Medien machen sie ihrem Ärger darüber öffentlich Luft. Zwar sollten die Zuschauer eigentlich darüber rätseln, wer die Morde in der Serie begangen hat, doch ein kleines Detail lenkt sie dann doch zu sehr ab. In den acht Episoden dreht sich alles um die Morde an Stewart Green und Carlton Flynn. Diese Morde geschahen mit einem Abstand von 17 Jahre und stehen im Zusammenhang mit Hauptfigur Megan Pierce, die in ihrem früheren Leben Stripperin war und unter dem Namen “Cassie” arbeitete. Und genau ein Detail zu Megan ärgert die Zuschauer*innen.

Megans Neustart sorgt für Spott

In der Netflix-Erfolgsserie geht es laut "filmstarts" um Megan, die vor 17 Jahren ihrem alten Leben als Stripperin “Cassie” entflieht, um ein neues Leben zu beginnen. Als sie verschwindet, verschwindet auch der Stripclub-Besitzer Stewart Green. Genau 17 Jahre später verschwindet ein weiterer junger Mann, ebenfalls im Umfeld des Stripclubs “Vipers”. Doch darauf können sich die Fans nicht wirklich konzentrieren. Sie ärgern sich darüber, dass Megan aus ihrem alten Leben flüchtet, um einen Neustart zu versuchen ... nur startet sie den in unmittelbarer Nähe zu ihrem vorherigen Leben. Megan ist außer sich, dass sie die Menschen aus ihrem früheren Leben einfach nicht abschütteln und neu beginnen kann, hat aber nicht einmal die Stadt verlassen. Fans scherzen auf Twitter, dass Megan unbedingt weglaufen und neu anfangen will, "aber sie wohnt buchstäblich nur die Straße runter". So wirklich kann man ihren Neustart da dann wohl doch nicht ernstnehmen.

Hinweis: Bei den mit Stern (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link, erhält Serienfuchs eine geringe Provision, die uns bei der Finanzierung der Seite unterstützt.

Autor:

Luca Madeleine

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.