Die kleine "The Big Bang Theory"-Reunion mit Johnny Galecki

Photo Credit: ©NYPW FAMOUS
  • Photo Credit: ©NYPW FAMOUS
  • hochgeladen von Andrea N.

Noch bis vor einigen Monaten unterhielten uns die “The Big Bang Theory”-Nerds auf den Bildschirmen, doch jetzt wird schon die erste, kleine Reunion zweier Cast-Mitglieder gefeiert.

Während der zwölf Staffeln “The Big Bang Theory” eroberte er nicht nur Pennys (Kaley Cuoco), sondern unser Herz. Johnny Galecki war, als Leonard Hofstadter, der einzige, einigermaßen, normale Mensch unter den chaotischen Wissenschaftlern. Seit Mitte Mai ist er das nicht mehr, denn die Serie ist mittlerweile beendet worden. Direkt nach “TBBT” machte sich Galecki an eine neue Serie: “Living Biblically”. Diese produzierte er gemeinsam mit CBS. Die Serie handelte davon, dass ein Mann der bestmögliche Vater für sein, noch ungeborenes, Kind sein will. Daher beschließt er, sein Leben nach der Bibel zu leben, um ein besserer Mensch zu werden. Das Problem dabei: Er nimmt alles wörtlich. Leider schlug der Versuch von Galecki, damit an den Erfolg von “TBBT” anzuknüpfen, fehl, denn “Living Biblically” wurde nach nur einer Staffel beendet. Nun versucht Galecki sein Glück erneut und holt sich dafür einen alten Bekannten, aus “The Big Bang Theory” ins Boot.

Johnny Galecki: Das hat die neue Serie mit “TBBT” gemeinsam

Johnny Galeckis neue Serienidee greif ein bisschen auf das Humor-Repertoire von “The Big Bang Theory” zurück. Denn schon während der zwölf Staffeln war immer wieder ein Highlight: Sheldon (Jim Parsons), Raje (Kunal Nayyar), Howard (Simon Helberg) und Leonard (Johnny Galecki) beim Sport. Neben einem kurzen Joggingausflug mit Penny, bevorzugten die Nerds lieber Sportarten, die man im Wohnzimmer, am besten von der Couch aus, tätigen konnte: E-Sports. Genau darum wird es in der neuen Serie, “The Squad”, mit und von Johnny Galecki und dem “TBBT”-Autor und Executive Producer, Anthony Del Broccolo, gehen. Der Inhalt ist relativ simpel: Eine Gruppe von Freunden “findet eine gemeinsame Basis, in deren Liebe zu E-Sports”. Es geht um Freundschaft und Zugehörigkeit, nachdem man jahrelang ein Außenseiter war. Wir sind jetzt schon sehr gespannt, ob die neue Show an den Erfolg von “The Big Bang Theory” anknüpfen kann. Voraussichtlich werden wir das 2020 mit eigenen Augen beurteilen können. Wer bis dahin wissen will, warum “Living Biblically” gefloppt ist - hier ist der Promo-Trailer.

Autor:

Andrea N.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen