"The Walking Dead" Staffel 10
Deswegen fehlte Dwight in der Negan-Folge

Die “The Walking Dead”- Showrunnerin Angela Kang erklärt, warum Dwight in der letzten Episode von Staffel 10 gefehlt hat, obwohl er eine wichtige Rolle in Negans Vorgeschichte spielt.

Die “The Walking Dead” Staffel 10 ist offiziell mit der letzten Episode “Here’s Negan” zu Ende gegangen, die ähnlich wie der gleichnamige "The Walking Dead"-Spinoff-Comic, die Vergangenheit des titelgebenden Negan (Jeffrey Dean Morgan) beleuchtet. Bei ihm handelt es sich um den ehemaligen Anführer der Saviors, doch über seine wahre Vergangenheit haben wir in der TV-Serie bisher wenig erfahren. Anders als im Comic spielt Dwight (Austin Amelio) jedoch keine Rolle in Negans Ursprungsgeschichte von AMC. Doch dafür gibt es einen guten Grund: Im Comic war es Dwight, der Negan zum ersten Mal im Wald begegnete und ihn bat, sich seiner Gruppe anzuschließen, aus der bald die Saviors werden sollten. In der Fernsehserie hingegen wird Laura (Lindsley Register) als erstes Mitglied der Saviors etabliert, während von Dwight jede Spur fehlt. Showrunnerin Angela Kang erklärt laut "CBR", dass es zum einen daran liegt, dass Amelios Dwight “The Walking Dead” vor ein paar Jahren verlassen hat, um bei der Spinoff-Serie “Fear the Walking Dead” mitzumachen. Zum anderen wurden die Drehpläne aufgrund der Corona-Pandemie stark beeinflusst, weshalb “TWD” nicht in der Lage war, Amelio von “Fear the Walking Dead” für "Here's Negan" - sozusagen - auszuleihen.

Warum sich die Drehbuchautorin für Laura als Savior entschied

Gegenüber "Entertainment Weekly" erklärte Angela Kang den Grund, warum sie sich in der Serie “The Walking Dead” für Laura als erste Savior entschieden hatten. “Wir wollten jemanden zurückbringen, der ein ehemaliger Savior war", sagte sie und fügte hinzu: "Und das ist kein Schlag gegen unsere Laura, wir lieben diese Schauspielerin und sie ist wunderbar, es hat großartig funktioniert. Aber unser ursprünglicher Wunsch war es, Dwight zu bekommen, denn offensichtlich ist Dwight derjenige, der im "Here's Negan"-Comic auftaucht”. Außerdem erklärte sie, dass "die Terminplanung mit ‘Fear the Walking Dead’ nicht funktioniert hat, weil wir normalerweise nicht genau den gleichen Drehplan haben. Aber aufgrund von Covid-19 wurde alles gepusht, weshalb es nicht funktioniert hat, ihn rüberzubringen”. Für Laura hatte sich die US-amerikanische Drehbuchautorin deshalb entschieden, weil sie ein sympathischer, ehemaliger Savior ist. “Und dann schloss sie sich unseren Helden an, bis Beta sie tötete ... Es war teilweise eine Frage der Umstände. Aber letzten Endes finde ich es wirklich gut, dass es Laura war, weil es mir hilft zu verstehen, wie sie sich mit Negan verbündet hat und mit ihm befreundet war”. “The Walking Dead” Staffel 10 kehrte für sechs Bonus-Episoden zurück, die vom 28. Februar bis zum 4. April auf AMC ausgestrahlt wurden. Nun warten die Fans auf Staffel 11, die im August 2021 startet.

Autor:

Carina Reinprecht

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen