Banner WOW

"The Boys" Staffel 3
Der Grund für Jeffrey Dean Morgans Fehlen

  • Foto: Gage Skidmore, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)
  • hochgeladen von Julia Schmid

Eine lang erhoffte Reunion des "Supernatural"-Cast wird es in der 3. Staffel von "The Boys" doch nicht geben. Serienschöpfer Eric Kripke erklärt, wieso die Pläne nicht umgesetzt werden konnten.

Fans von "The Boys" hatten sich bereits auf eine Wiedervereinigung von Jensen Ackles und Jeffrey Dean Morgan gefreut, die beide als Vater-Sohn-Duo in "Supernatural" vor der Kamera standen. Nachdem Ackles für die 3. Staffel "The Boys" besetzt wurde, folgten kurz darauf Schlagzeilen und Gerüchte, dass auch Jeffrey Dean Morgan für die neuen Folgen vorgesehen sei. Wer darauf gehofft hat, die beiden in den neuen Folgen (ab 3. Juni auf Amazon Prime Video) zu sehen, wird jetzt enttäuscht: Morgan hat es aufgrund seines vollen Terminkalenders nicht geschafft, sich den gemeingefährlichen Superhelden anzuschließen.

Einladung zu Staffel 3 "The Boys"

Eric Kripke, Serienschöpfer von "Supernatural" und "The Boys", hatte Jeffrey Dean Morgan damals auf Twitter eine Rolle in der 3. Staffel angeboten, die dieser freudig angenommen hat. "Ich schlage dir einen Deal vor. Staffel 3. Ich schreibe sie, und wenn du Lust hast, kommst du und drehst sie!", twitterte Kripke damals. Morgan zögerte nicht lange und willigte ein, da er selbst auch Fan der derben Amazon-Serie sei. Das Wiedersehen mit Kripke und Ackles machte den Deal umso reizvoller für den 56-Jährigen. Nun ist der Traum von "The Boys" Staffel 3 doch geplatzt. Schuld daran haben Terminüberschneidungen, denn Jeffrey Dean Morgan steht bereits für das nächste große Projekt vor der Kamera: eine eigene Serie.

"The Walking Dead"-Spin-off mit Negan und Maggie bestätigt

"Schade für mich, Glück für ihn"

Morgan verkörperte Negan bis zur 11. Staffel "The Walking Dead", wird sich aber noch nicht von seinem Charakter trennen. Er wird gemeinsam mit Lauren Cohan (Maggie) im Spin-off "Isle of the Dead" zu sehen sein. Der Terminkalender ist voll und er konnte keine Zeit für "The Boys" freiräumen. Doch vielleicht klappt es ja in naher Zukunft und in der 4. Staffel? Dazu äußerte sich Eric Kripke gegenüber Entertaninment-Weekly: "Schade für mich, Glück für ihn: Zurzeit spielt er zusammen mit Lauren Cohan die Hauptrolle in dem 'Walking Dead'-Spin-Off. Also, was den Zeitplan angeht, weiß ich es nicht. Vielleicht bleibt es dabei, dass wir uns leider nur über die Quere laufen, denn ich habe ihn gefragt. Denn als wir eine Rolle in Aussicht hatten, war meine erste Frage: 'Nun, ist Jeffrey verfügbar?'"

Amazon veröffentlicht Starlights Song inklusive Musikvideo

Angebot steht für JDM

"Ich weiß nicht genau, was dafür geplant war, aber ich weiß, dass es einige Vorgespräche über das Wie und Was und Wann und Warum gab, die einfach nicht mit Jeffs Zeitplan funktioniert hatten. Er ist ein vielbeschäftigter Mann und jeder möchte ihn ins seiner Serie haben", sagte Jensen Ackles über die Beteiligung von Jeffrey Dean Morgan zu Staffel 3. Er fügte hinzu: "Ich würde ihn gerne in diese Gruppe einladen, denn sie ist verrückt." Wir drücken die Daumen, dass es in Staffel 4 von "The Boys" zu einer großen "Supernatural"-Reunion von Kripke, Ackles und Morgan kommt.

Starttermin für die neuen Folgen steht fest
"Supernatural"-Prequel wurde beauftragt
Autor:

Arda E.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.