"The Walking Dead" Staffel 11 Folge 1
Das passiert in der neuen Folge "Acheron: Teil I"

9Bilder

Die finale Staffel "The Walking Dead" feiert auf Disney+ ihre große Deutschlandpremiere. Gleich zum Auftakt begibt sich unsere Gruppe von Überlebenden auf eine gefährliche Situation, die in einem dramatischen Cliffhanger mündet.

Vorsicht: Dieser Artikel enthält Spoiler zu "The Walking Dead" Staffel 11 Folge 1!

Das Warten ist offiziell vorbei. Vormittags zog "The Walking Dead" Staffel 11 in seiner neuen Heimat ein. Da FOX im September eingestampft wird, startet die neue Staffel der AMC-Serie in Deutschland direkt auf dem Streamingdienst Disney+. Dort standen zuletzt auch schon die ersten zehn Staffeln der Serie zur Verfügung. Zum Start in die finale (!) Season begeben sich unsere Überlebenden auf eine gefährliche Mission, die mit Sicherheit mit vielen Verlusten begleitet wird. Aber fangen wir von vorne an: Bei der Suche nach Vorräten begeben sich Daryl (Norman Reedus), Carol (Melissa McBride) & Co in ein Gebäude, in dem wir etwas zu Gesicht bekommen, das es bisher nicht in der Serie gab. In den Räumen liegen (!) Beißer auf den Böden herum. Sie wurden keinesfalls endgültig erlegt, sondern scheinen zu ruhen. Auf den ersten Blick sieht es fast danach aus, als ob sie sich für ein Päuschen hingelegt hätten. Ein ungewöhnlicher Anblick, denn eigentlich sind wir die Zombies immer in Bewegung gewohnt.

Neue Informationen zu Maggies Vergangenheit

In letzter Sekunde scheitert das Manöver auf leisen Sohlen: Die Beißer wachen auf und gehen in den Angriff über, doch unsere Gruppe kommt unbeschadet zurück nach Alexandria. Dort wird dem engen Kreis bewusst, dass sie nicht mehr lange durchhalten werden. Die Vorräte neigen sich dem Ende zu und nachdem sie neue Überlebende aufgenommen haben - unter anderem Leute aus Maggies ehemaliger Gruppe - können sie nur noch rund eine Woche Nahrungsmittel zur Verfügung stellen. Die umliegende Gegend ist leer geplündert. Was nun? Maggie schlägt daraufhin vor, dass man nach Meridian geht. Es ist die Gemeinschaft, die ihr zuletzt ein Zuhause war, bevor sie von den Reapern übernommen wurde. Jetzt haben wir nicht nur einen Namen, sondern lernen von Maggie auch, dass die Reaper immer nachts angreifen. Meridian ist in feindlicher Hand aber verfügt über ausreichend Vorräte und Waffen. Trotz der Gefahr willigen Father Gabriel & Co ein. Die gefährliche Mission beginnt.

Die Gruppe stellt sich gegen Negan

Der Marsch zu Meridian wird von schweren Unwettern begleitet, die die Gruppe schließlich in die Metro führt. Statt darauf zu warten, dass der Regen weiterzieht, will Maggie den Weg unterirdisch durch die Tunnel fortsetzen. Einer ist davon wenig begeistert: Negan. Und ehrlich gesagt, sollten auch bei Charakteren wie Daryl die Alarmglocken bei diesem Vorschlag schrillen, immerhin könnte der Tunnel zur gleichen Todesfalle wie Alphas Höhle in Staffel 10 werden. Der Haken an der Sache: Unsere Gruppe verliert sich so sehr in ihrer Anti-Negan-Haltung, dass alles, was aus seinem Mund kommt, trotzig ignoriert wird. Ein Fehler. Negan bringt gute Einwände, die am Ende kollektiv ignoriert werden. Selbst als sie ein Massengrab entdecken und der ehemalige Savior-Anführer laut vermuten lässt, dass die dazugehörigen Killer noch immer im Tunnel sein könnten, setzt man sich über ihn hinweg. 

Chaos im Tunnel

Die Situation zwischen Negan und Maggie spitzt sich im Tunnel mehr und mehr zu. Es zeigt sich deutlich: einer der beiden wird den anderen früher oder später töten müssen, denn ein Leben Seite an Seite ist für keinen der beiden möglich. Negan bezeichnet Maggie nicht nur vor allen als Diktatorin, sondern wirft ihr auch vor, dass sie seinen Mord plant. Weit weg von Alexandria und möglichen Zeugen. Nur deswegen seien sie überhaupt im Tunnel auf dem "Todesmarsch" (O-Ton Negan). Maggie erwidert, dass es nur noch einen ganz kleinen Teil in ihr gibt, der ihn am Leben lässt. Sollte er sie weiter provozieren, könnte er schneller tot sein, als ihm lieb ist. Negans Einwürfe werden ignoriert, der Marsch durch den Tunnel geht weiter, bis sie schließlich an eine verschüttete, blockierte Stelle kommen. Als wäre das nicht schlimm genug, tauchen nun Zombies aus genau der Richtung auf, von der sie gekommen sind.

Verlieren wir zum Auftakt einen Hauptcharakter?

Daryl folgt Hund und verschwindet offensichtlich in einem Loch im Steinhaufen, den der Vierbeiner entdeckt hat. Die restlichen Mitglieder der Gruppe flüchten auf einen Waggon im Tunnel. Als Maggie auf die Leiter tritt, ist sie längst von einer kleinen Herde von Beißern umzingelt, die nach ihren Beinen greifen und sie wieder nach unten ziehen. Mit aller Macht hält sie sich fest und ruft um Hilfe. Am Rand des Waggons taucht schließlich ein Gesicht auf: Negan. Er sieht auf sie herab, erkennt ihre missliche Lage und ... geht. Man meist fast einen süffisanten Zug auf seinen Lippen zu erahnen, als Maggie die Kraft in den Händen verlässt und sie zu Boden und damit in die Zombie-Menge fällt. (Wer dachte dabei noch an Mufasas Tod in "Der König der Löwen"?) Mit diesem Cliffhanger endet "Acheron: Teil I", der jetzt die Frage offen lässt: Ist Maggie dem Tod geweiht? Oder kommt Negan ihr Negan doch noch in letzter Sekunde zur Hilfe? 

Commonwealth testet auf Herz und Nieren

Die 1. Episode von "The Walking Dead" Staffel 11 hat sich aber nicht nur mit dem Marsch durch den Tunnel beschäftigt. Es gibt ein Wiedersehen mit Eugene (leider mit einer neuen Synchronstimme), Ezekiel, Princess und Yumiko, die sich noch immer in der Gewalt der Commonwealth-Soldaten befinden. Die kleine Gruppe wird an einen neuen Ort gebracht, wo sie stundenlang zu unterschiedlichen Dingen befragt werden. Vom Stuhlgang, über die frühere Ausbildung, bis hin zur Postleitzahl ihres ehemaligen Wohnorts. Hier taucht auch erstmal ein neuer Comic-Charakter auf: Soldat Mercer in seiner orangenen Commonwealth-Uniform, der direkt von Ezekiel als Kürbis beschimpft wird. Vor Ort gibt es weitere Überlebende, die vom Commonwealth auf Herz und Nieren getestet werden. Hin und wieder verschwindet jemand von ihnen und wird zur "Weiterverarbeitung" gebracht. Was es damit auf sich hat, erfahren wir in Episode 1 noch nicht.

Hoffnung für Yumiko

Durch Princess' aufmerksame Beobachtungsgabe und ihr unnützes Wissen über die Soldat:innen, gelingt dem Quartett die Flucht aus dem Käfig der Commonwealth-Fraktion. Kurz vor der Freiheit hält Princess inne: An der "Wand der Verlorenen" haben Menschen Bilder von vermissen Verwandten, Freunden und Liebsten angeheftet. Princess entdeckt ein Foto, das Yumiko zeigt und mit einer Notiz versehen ist: Ihr Bruder Tomi sucht nach ihr. Die Flucht wird abgebrochen. Yumiko kann nicht länger gehen, denn sie weiß jetzt, dass im Commonwealth Familie auf sie wartet. Das hatten viele Fans bereits im Vorfeld vermutet, denn dadurch erhält Yumiko eine spannende Storyline, die in den Comics von Michonne übernommen wurde. 

Wann geht es weiter?

Das sind die wichtigsten Geschehnisse in "The Walking Dead" Staffel 11 Folge 1 "Acheron: Teil 1". Die neue Folge steht seit heute, dem 23. August 2021, in Deutschland auf Disney+ zur Verfügung. Neue Folgen werden immer im Wochentakt auf Disney+ ausgestrahlt. Die finale Staffel von "TWD" wird in drei Teilen ausgestrahlt: Teil 1 gibt es jetzt, Teil 2 und Teil 3 werden dann 2022 auf dem Streamingdienst online gestellt.

30 Gedanken, die ich bei Folge 1 "Acheron: Teil I" hatte
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen