Banner WOW

"The Handmaid's Tale"
Beliebte Schauspielerin kündigt Ausstieg an

  • Foto: © MGM & Relentless Prod., LLC. THE HANDMAID’S TALE TM MGM. All Rights Reserved.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Die Fans von "The Handmaid's Tale" müssen sich in Staffel 5 von einer beliebten Darstellerin verabschieden, die ihren Ausstieg aus der dystopischen Serie verkündet hat. Gründe für den überraschenden Exit gibt es nicht.

Vergangenes Jahr lief die 4. Staffel "The Handmaid's Tale" im US-Fernsehen, nun warten die Fans gespannt auf die bereits bestätigte 5. Staffel, die bisher noch keinen festen Starttermin hat. Die Vorfreude auf die neuen Folgen wird von einer aktuellen Meldung getrübt: "Variety" berichtet, dass Alexis Bledel ("Gilmore Girls") ihren Ausstieg verkündet hat. Sie wird in der 5. Staffel nicht länger als Emily Malek aka Ofglen zu sehen sein. Die 40-Jährige stand seit dem Serienstart im Jahr 2017 mit Elisabeth Moss vor der Kamera. Da keine Gründe für den überraschenden Ausstieg genannt wurden, brodelt die Gerüchteküche in Fankreisen.

Alexis Bledel schweigt zu Gründen

"Nach reiflicher Überlegung hatte ich das Gefühl, dass ich mich zu diesem Zeitpunkt von The Handmaid's Tale zurückziehen muss", verriet Alexis Bledel im Interview mit "Variety". "Ich bin [Showrunner] Bruce Miller für immer dankbar, dass er so wahrheitsgetreue und aussagekräftige Szenen für Emily geschrieben hat, und Hulu, MGM, der Besetzung und der Crew für ihre Unterstützung." Genaue Gründe für ihre Entscheidung nennt sie nicht. Fans zerbrechen sich seitdem die Köpfe darüber, was zu Bledels Ausstieg geführt haben könnte, da ihr Charakter zu den Favoriten der TV-Serie gehört. Fans vermuten, dass die langen Dreharbeiten in Kanada ein Auslöser gewesen sein könnten.

Das wünscht sich Yvonne Strahovski

Der Terror von Gilead

"The Handmaid's Tale" dreht sich um eine düstere Zukunftsaussicht und basiert auf dem gleichnamigen Roman von Margaret Atwood, der in Deutschland unter dem Titel "Der Report der Magd"* erschienen ist. Nach Aufruhen wurde im Herzen Amerikas der totalitäre Staat Gilead gegründet, in dem Frauen keinerlei Rechte besitzen. Um den Nachwuchs in Gilead zu sichern, werden alle fruchtbaren Frauen in die Haushalte von angesehenen Kommandanten vermittelt - der Beginn eines neuen, grausamen Lebens. Alexis Bledel spielte eine der Mägde, die durch den Krieg von ihrer Ehefrau und dem gemeinsamen Sohn getrennt wurde und sich in Gilead Angst, Terror und Gewalt aussetzen muss.

Hinweis: Bei den mit Stern (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link, erhält Serienfuchs eine geringe Provision, die uns bei der Finanzierung der Seite unterstützt.

Elisabeth Moss weiß nicht, wie die Geschichte endet
Christine Ko übernimmt wichtige Rolle in Staffel 5
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.