"The Nevers"
Auf diesem Comic basiert die neue HBO-Serie

  • Foto: © Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc
  • hochgeladen von Julia Schmid

"The Nevers" entführt uns in ein viktorianisches London, in dem zahlreiche Menschen nach dem Kontakt mit mysteriösen Sporen über übernatürliche Fähigkeiten verfügen. Was viele nicht wissen: Die Serie basiert auf einem Comic von Joss Whedon.

Im Jahr 2015 - somit sechs Jahre vor der großen Premiere von "The Nevers" auf HBO und Sky - widmete sich Joss Whedon einem Projekt, das ihm persönlich sehr am Herzen lag. In einem Interview enthüllte er, dass er schon lange davon träumte, "zu etwas zurückzugehen, dass ich sehr liebe". In diesem konkreten Fall ging es um Comic-Bücher. Gemeinsam mit Dark Horse Comics hielt Whedon eine Idee fest, die in sechs Bändern erzählt werden sollte und den Titel "Twist" trug. Er selbst beschrieb die Geschichte mit folgenden Worten: "Im Grunde beschäftigt es sich mit der wichtigsten Frage, die es gibt und das ist: Wieso gibt es keinen viktorianischen, weiblichen Batman?" Die Geburtsstunde von "Twist" und seiner weiblichen Heldin, die London vor Schurken bewahrt.

Superhelden im viktorianischen London

Joss Whedon veröffentlichte zur damaligen Zeit sogar ein erstes Cover-Bild, das die Heldin über den Dächern der Stadt zeigt. Das Interesse der Fans war geweckt. Alle Zeichen deuteten darauf hin, dass uns eine epische Geschichte erwartet. Dann die bittere Enttäuschung: Von einem Tag auf den anderen wurde es ruhig um "Twist". Erst 2018 äußerte sich Whedon wieder zum Comic, gab aber damals offen zu, dass er nicht weiß, wie es damit weitergeht, "weil zur damaligen Zeit alles sehr irre wurde". Andere Projekte schoben sich in der Prioritätenliste nach oben, die Comic-Reihe rutschte nach unten. Die Idee mit einem Superhelden-Team zur viktorianischen Zeit hat ihn aber nie ganz losgelassen und wurde schließlich zur Inspiration für "The Nevers".

Kein Kommentar von Joss Whedon

Ob "Twist" jemals veröffentlicht wird, ist nach wie vor nicht bekannt. Joss Whedons Terminkalender dürfte in den vergangenen Jahren eher voller, statt leerer geworden sein. Das könnte zur Folge haben, dass "Twist" weiterhin auf dem Abstellgleis ausharren muss. Sollte sich "The Nevers" zu einem großen Erfolg entpuppen und das Interesse an diesem Universum bei den Zuschauern geweckt haben, könnte Whedon das vielleicht als Ansporn nehmen, "Twist" Leben einzuhauchen. Dazu gibt es aber zum aktuellen Zeitpunkt keine konkreten Hinweise. 2018 deutete er an, dass die Comicreihe hinfällig werden könnte, sobald die HBO-Seire erscheint, was er mit einem "[D]as weiß ich jetzt noch nicht" beendete. Seitdem sind drei Jahre verstrichen und "The Nevers" feierte seine Premiere auf HBO. Joss Whedon hat sich zuletzt jedoch nicht mehr zu "Twist" geäußert. Ob das nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen ist, muss jeder Fan für sich selbst entscheiden. Wir halten Augen und Ohren weiterhin offen, ob "Twist" in den kommenden Monaten - dank "The Nevers" - erneut zum Gesprächsthema wird und das Glück hat, endlich entstaubt und der Welt präsentiert zu werden.

In Deutschland steht "The Nevers" auf Sky zum Streaming zur Verfügung*.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen