Banner Sky Ticket

"Selling Sunset" Staffel 5
Alles nur fake? Christine Quinn erhebt schwere Vorwürfe

5Bilder

Freitag startete die 5. Staffel von "Selling Sunset". Zur Premiere gab es einen bösen Vorwurf von Christine Quinn gegenüber der Netflix-Show.

Ist "Selling Sunset" am Ende mehr Schein als Sein? Christine Quinn, die durch die Netflix-Show international zum Star wurde, erhebt schwere Vorwürfe gegen die Sendung - direkt zum Start der 5. Staffel. Netflix veröffentlichte am Freitag, den 22. April 2022, insgesamt zehn neue Episoden. Einmal mehr stehen hier nicht die Luxus-Häuser im Vordergrund, sondern die zwischenmenschlichen Geschichten und Dramen. Doch davon scheint nicht alles echt zu sein, wie jetzt Christine Quinn in einem Tweet andeutet, den sie vergangenen Freitag veröffentlichte. "Noch 30 Minuten bis zur Veröffentlichung von #SellingSunset", schrieb sie. "Genießt die neue Staffel und all ihre 5.000 falschen Geschichten!"

Probleme zwischen Christine und Emma

Netflix hat sich zu dem Tweet von Christine Quinn nicht geäußert und die selbst geht nicht ins Detail. Die Fans zerbrechen sich seitdem den Kopf: Welche Geschichte(n) von "Selling Sunset" sind falsch und welche haben Quinn derart verärgert, dass sie öffentlich gegen die Netflix-Show austeilt, der sie ihren Ruhm verdankt? Die US-Seite "Page Six" behauptet, dass Auseinandersetzungen mit Kollegin Emma Hernan zu dem Drama geführt haben sollen. Schuld soll angeblich eine "5.000 Dollar Bestechung" sein, um einen Kunden abzuwerben, sowie ein gemeinsamer Ex-Partner. 

Alles für die Show

Die Stars von "Selling Sunset" waren in der Vergangenheit bereits sehr offen darüber, wie es zu den Geschichten in der Netflix-Show kommt. "Zu einer Reality-Show gehört, dass man über Dinge sprechen muss, die einen im echten Leben nicht unbedingt interessieren würden, aber so ist es nun mal", zitiert "Page Six" Christine Quinn. "Also haben wir alle unser Bestes getan, um eine gute Staffel daraus zu machen." Und dazu zählt in der Welt von "Selling Sunset" nun einmal vor allem eines: Drama! Wer nach Staffel 5 noch Lust auf mehr von Christine & Co hat: Am 6. Mai 2022 kehren die Stars der Show für eine Reunion-Show ins Fernsehen zurück. 

Netflix bestätigt Special zu Staffel 5
Netflix bestellt Staffel 6 und Staffel 7
Christine wurde an ihrem Geburtstag verhaftet
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.