„Pretty Little Liars“ Staffel 6
"A" ist endgültig gestorben – wer ist der neue Mörder?

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Photo by Pearse O'Halloran on Unsplash
  • hochgeladen von Julia Schmid

Endlich wurde nun die neueste Folge von „Pretty Little Liars“ ausgestrahlt, auf die wir so lange gewartet haben. Wir haben mit den Liars nun fünf Jahre übersprungen und alles hat sich ganz schön verändert. Was genau passiert ist, erfahrt Ihr hier.

Fünf Jahre ohne ‚A’, fünf Jahre ohne Lebensbedrohung, fünf Jahre ohne Intrigen – die Liars sind nun erwachsen geworden und haben ihr eigenes Leben weit weg von Rosewood fortgesetzt. Aria (Lucy Hale) arbeitet für einen Buchverlag, Emily (Shay Mitchell) ist Barkeeperin in Kalifornien, Spencer (Troian Bellisario) arbeitet für die Regierung in Washington und Hanna (Ashley Benson) reist mit ihrer Modekollektion durch die ganze Welt. Nur Alison (Sasha Pieterse) ist in Rosewood geblieben, um als Lehrerin zu arbeiten und ihrer Schwester Charlotte (Vanessa Ray) wieder auf die Beine zu helfen. Für dieses Vorhaben braucht sie die Hilfe ihrer Freundinnen und bittet sie, wieder in die alte Heimat zu kommen, um vor Gericht auszusagen, dass sie keine Angst mehr vor Charlotte haben. Nur so hat sie die Möglichkeit, aus dem Krankenhaus entlassen zu werden und wieder mit Ali zu wohnen. Tatsächlich lassen sich die Liar darauf ein und machen, was Ali von ihnen verlangt. Nur Aria kann ihre Alpträume nicht vergessen und ist gegen die Entlassung von Charlotte. Dennoch entscheidet das Gericht, Charlotte frei zu lassen.

Neue Mörder in Rosewood

Ali freut sich auf die Familienzusammenkunft, doch alles kommt anders. In der ersten Nacht zu Hause verschwindet Charlotte und sie wird erhängt im Glockenturm der Kirche aufgefunden. Alle denken, es sei Selbstmord gewesen und Ali macht sich natürlich Vorwürfe. Bei der Beerdigung erscheint jedoch ein ungebetener Gast – Sara Harvey (Dre Davis). In dieser Szene haben wir ein richtiges Flashback erlebt – es war genau wie damals als Jenna (Tammin Sursok) schwarz verhüllt zur Beerdigung geleitet wurde. Nach der Beerdigung erfahren die Liars jedoch, dass Charlotte sich nicht selbst umgebracht hat – sie war zuerst getötet und dann in den Glockenturm gehängt worden. Die Polizei verdächtigt natürlich die Liar und bittet sie, noch länger in Rosewood zu bleiben. Es scheint also, als ob aus dem kleinen Heimattrip ein etwas längerer Aufenthalt werden könnte.

Autor:

Carlotta Zigelli

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen