"13 Reasons Why" Staffel 2: Doch nicht tot! Serienliebling kehrt zurück

Beth Dubber/Netflix

Heute startet Staffel 2 von "13 Reasons Why" und schon jetzt ist klar, dass ein Serienliebling definitiv zurückkehren wird. Seine Rückkehr war nach einem tragischen Fehler jedoch nicht absehbar. Mit wem können wir heute also rechnen?

Kaum eine Serie ist momentan so umstritten wie "13 Reasons Why". "Tote Mädchen lügen nicht", so lautet der deutsche Titel, stellt das Thema Suizid in den Fokus. Viele Kritiker und Serienfans streiten darüber, ob man solch ein brisantes Thema so viel Aufmerksamkeit widmen darf. Andere sehen die Serie als eine Art Aufklärung und Hilfe. Fakt ist aber, dass die Show, die von Sängerin Selena Gomez Co-Produziert wird, ein weltweiter Erfolg ist. Nach rund einem Jahr geht die Geschichte von Hannah und Clay weiter. Staffel 2 startet heute auf Netflix. Nun ist auch klar, dass ein Charakter, bei dem die Rückkehr auf der Kippe stand, definitiv wieder dabei sein wird.

Wiedersehen bei "13 Reasons Why"

Die erste Staffel thematisierte nicht nur den Suizid von Hannah, sondern auch die Probleme von Alex. Genau wie Hannah wollte er allem ein Ende setzen.  Im Staffelfinale greift er zur Pistole und schießt sich in den Kopf! Aber hat er überlebt? Ja, er hat den Schuss tatsächlich überlebt und wird in den neuen Episoden wieder auftauchen. Aber schon vor Start der ersten Episode von Staffel 2 war eigentlich klar, dass Alex zurückkommen wird. Die Macher von "Tote Mädchen lügen nicht" bzw. "13 Reasons Why" haben für den fiktiven Alex sogar einen eigenen Instagram-Account erstellt. Hier bekamen wir Fotos aus dem Krankenhaus und der High School zu sehen. Somit ist es also eine sichere Sache, dass wir Alex Standall heute wieder in der Netflix-Serie zu Gesicht bekommen. Hoffentlich hat er in der Fortsetzung aus seinen Fehlern gelernt...

 

 

Autor:

Andrew Wolters

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen