Friends

Diese “Friends”-Schauspielerin wäre beinahe Rachel geworden

By  | 

Jennifer Aniston ist die geborene Rachel in der Sitcom “Friends” – allerdings hat es auch noch eine andere Kandidatin für diese Rolle gegeben.

“I’ll be there for you…” – jeder Fan wird allein bei diesen ersten Worten an die US-amerikanischen Sitcom “Friends” denken und nostalgische Gefühle bekommen. Das Lied und die Serie sind einfach fest miteinander verbunden. Aber nicht nur der Titelsong, sondern natürlich auch die Figuren der Sitcom sowie deren Schauspieler sind unzertrennlich voneinander. Deswegen werden sich einige jetzt denken ‘Kann nicht sein!’, wenn sie lesen, dass die süße Rachel Green fast von jemand anderem als Jennifer Aniston gespielt worden wäre. Und dieser Jemand ist niemand Geringeres als Kollegin Jane Sibbett – die jetzt aber bekannt ist als die Ex-Frau von Ross Gellar, Carol Willick. Kaum vorstellbar aber so sei es gewesen. Jane erzählt über ihr Rollenangebot bei “Friends”. Man wollte, dass sie eine der sechs Hauptrollen übernimmt. Eigentlich war die Schauspielerin für die Rolle als Rachel vorgemerkt.

Warum Jane Sibbett nicht die Rachel in “Friends” geworden ist

Man stellt sich natürlich die Frage, warum Jane Sibbett dann nicht anstelle von Jennifer Aniston Rachel Green geworden ist. Dass Sibbett diese “Friends”-Rolle bekommen sollte, war eigentlich schon sicher. Der Grund war aber ein sehr einschneidender: Jane Sibbett war im ‘wahren’ Leben schwanger. Die Schauspielerin selbst bestand darauf, es den Showrunners der Sitcom schnellstmöglich mitteilen zu müssen, da ihre Agenten dies noch nicht getan hatten. So kam es, dass die Produzenten von “Friends” ihre Meinung änderten und die Rachel-Rolle nicht an Sibbett übergaben. Es hieß damals, dass die Schwangerschaft nicht vereinbar gewesen sei mit der Serie. Allerdings ist Jane nicht sehr traurig darüber. Die mittlerweile 57-jährige gab offen zu, dass sie Jennifer Aniston als die geborene Rachel Green ansieht. Niemand hätte diese Rolle besser als Aniston spielen können, sie sei “so perfekt” gewesen. Aber Jane hat ihre Rolle als Carol ebenfalls sehr gut gespielt – die sie nur zwei Tage nach der Geburt ihres Sohnes Kai antrat.

Friends Original Intro in HIGH DEFINITION

Friends: Best Moments of Season 1 to Binge at Home | TBS

Hier schreiben ausgewählte Gastautoren auf Serienfuchs über ihre aktuellen Lieblingsserien und teilen mit unseren Lesern ihre Gedanken zu neuen Staffeln, Episoden oder Neuigkeiten aus der Serienwelt. Den Namen des entsprechenden Autors findest du im Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.