Neuigkeiten

„Wayward Sisters“: The CW lehnt Supernatural Spin-Off ab!

By  | 

Darauf haben wir uns eigentlich schon lange gefreut: Supernatural sollte mit „Wayward Sisters“ endlich ein Spin-Off mit weiblichen Hauptrollen bekommen. Doch leider entschied sich der Sender CW nun endgültig gegen die neue Serie.

Dass Supernatural die Fans immer noch begeistert, ist klar. Die Serie befindet sich aktuell in der 13. Staffel und auch für Nummer 14 gab es schon grünes Licht. So sehr wie die Chemie zwischen Sam und Dean eben stimmt, funktioniert die Show auch weiterhin. Dennoch gibt es auch hier Raum für Verbesserungen. Zum Beispiel im Bereich Gleichberechtigung: die Hauptrollen bei Supernatural sind doch sehr von Männern dominiert. Kein Wunder also, dass ein neues Konzept für viel Aufregung sorgte: in der 13. Staffel gab es eine Folge, in der sich eine Gruppe Frauen auf die Suche nach Sam und Dean macht, und die damit gleichzeitig den Pilot für eine neue Spin-Off Serie darstellte. Das war der Anfang der „Wayward Sisters“. Alle bereits bekannte Charaktere, und alle starke Frauen. So sollte sich die neue Serie um Sheriff Jody Mills und die Frauen drehen, denen sie ein neues Zuhause gab und zu Jägern ausbildete: Claire, Alex, Donna, Patience und Kaia.

Positive Rückmeldung nicht ausreichend?

Gut angekommen ist das ganze auch noch: nachdem das Spin-Off die Midseason-Premiere von Supernatural übernahm, waren die Fans begeistert. Die neue Idee hatte also durchaus Potenzial! Denn irgendwie hatte „Wayward Sisters“ noch genug mit Supernatural zu tun, man konnte es sich aber auch als eigenständige Geschichte vorstellen. Damit versprach dieses Spin-Off auf jeden Fall schon mal mehr als der erste Versuch, der mit „Supernatural: Bloodlines“ in der neunten Staffel gestartet wurde. Doch nun heißt es auch schon für das zweite Spin-Off Projekt aus, ohne dass es jemals gezeigt wurde. Denn The CW kündigte nun an, die Show nicht weiter verfolgen zu wollen. Eine herbe Enttäuschung für die Involvierten und die Fans! War die ursprüngliche positive Reaktion nicht genug für den Sender?

Große Enttäuschung bei Schauspielern und Produzenten

Auf Twitter verkündeten die Produzenten und Schauspieler nun, wie enttäuscht sie über die Entscheidung sind. „Ehrlich gesagt – ich bin am Boden zerstört. Ich bin verwirrt. Und ich bin, zumindest im Moment, wütend“, schreibt Produzent Robert Berens. Er betont, wie viel Spaß und Begeisterung die Arbeit an der Serie gebracht hat, und wie dankbar er für die Chance ist. Auch die Schauspieler drücken ihren Unglauben über das Aus der „Wayward Sisters“ aus, auch wenn sie weiterhin an ihre Charaktere und die Idee hinter der Show glauben. Denn damit bleibt wohl wirklich eine vielversprechende Möglichkeit ungenutzt! Vielleicht bekommen wir die Frauen ja irgendwann wieder in einer Folge von Supernatural zu sehen. Ob es jemals zu einem tatsächlichen Spin-Off kommt, wird sich zeigen.

Foto: Gage Skidmore @ Flickr.com; CC BY-SA 2.0

Hier schreiben ausgewählte Gastautoren auf Serienfuchs über ihre aktuellen Lieblingsserien und teilen mit unseren Lesern ihre Gedanken zu neuen Staffeln, Episoden oder Neuigkeiten aus der Serienwelt. Den Namen des entsprechenden Autors findest du im Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.