Neuigkeiten

“Vikings”: Das verrät Michael Hirst über das Spin-off

By  | 

Die beliebte Serie “Vikings” wird mit der 6. Staffel enden. Ein Abschied von der Wikinger-Welt steht uns trotzdem nicht bevor. Michael Hirst plant eine Serie, die “Vikings” auf andere Art und Weise fortsetzt.

Das Finale der 5. Staffel “Vikings” liegt knapp zwei Wochen zurück und in den nächsten Monaten müssen Fans wohl oder übel auf Ivar, Ubbe, Björn & Co verzichten. Die finale 6. Staffel ist bereits abgedreht, doch die ersten zehn Episoden der neuen Season werden voraussichtlich erst Ende des Jahres ausgestrahlt. Nächstes Jahr endet “Vikings” dann offiziell nach insgesamt sechs Staffeln und 89 Episoden. Die Geschichte um Ragnar und seine Söhne ist damit beendet, doch die Wikinger verschwinden nicht gänzlich aus der Serienlandschaft. Michael Hirst hat bereits eine weitere Serie angekündigt, die in die Fußstapfen von “Vikings” treten soll.

“Für mich sind sie wie echte Menschen”

Im Interview mit “Variety” betont Michael Hirst, dass das neue Projekt theoretisch kein Spin-off von “Vikings” ist, sondern eine Fortsetzungsserie. Über die Handlung könne er zum aktuellen Zeitpunkt nichts verraten, doch das “Vikings”-Erlebnis würde darin fortbestehen. Dieses Mal ist Hirst nicht der einzige Autor der Serie und hat sich mit Jeb Stuart Unterstützung geholt. Hirsts Fokus liege in der neuen Serie vor allem auf seinen Charakteren. “Ich muss dazusagen, dass sie für mich keine Charaktere sind. Ich schreibe so viel über sie, ich habe sieben Jahre lang mit ihnen gelebt. Für mich sind sie wie echte Menschen”, erzählt Hirst.

Keine Serie über Valhalla

Das klingt fast ein bisschen so, als könnte sich doch das eine oder andere bekannte Gesicht in die Fortsetzungsserie verirren. Bestätigen will Hirst das hingegen nicht. “[Die Serie] muss nicht zwingend die gleichen Charaktere enthalten.” Was er jedoch ausgeschlossen hat, ist, dass sich die neue Serie um Valhalla dreht. In der Vergangenheit habe er öfter darüber gescherzt, eine eigene Show darüber zu machen, wo die Fans dann all jene Charaktere wiedersehen würden, die in “Vikings” sterben mussten. Ein interessanter Gedanke, der für Hirst trotzdem nicht ausreichend Stoff für eine eigene Serie bietet. Tagsüber würden die Krieger*innen gegeneinander kämpfen und sich töten und abends mit den Göttern speisen – und das würde sich jeden Tag wiederholen. “Es gibt nicht genug Handlung”, winkt Hirst den Valhalla-Gedanken ab.

Die Spekulationen beginnen

Nachdem Hirst nichts zur Geschichte seiner neuen Serie verrät, bleiben wohl nur Spekulationen und Theorien. Es ist auf jeden Fall nicht ganz unrealistisch, dass sich der Brite für das nächste Projekt einen weiteren berühmten Wikinger aus der Geschichte hervorpickt und zum Star der TV-Serie macht. Das hat immerhin auch bei “Vikings” gut funktioniert und sechs Staffeln lang gefüllt.

“Vikings” Staffel 6 Teil 1 startet voraussichtlich Ende des Jahres. Die bisherigen Staffeln stehen auf Amazon Prime Video zur Verfügung.

Photo Credits: © Metro Goldwyn Mayer Studios Inc. All Rights Reserved

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.