Neuigkeiten

“Upload”: 5 Fragen, auf die wir in Staffel 2 eine Antwort wollen (SPOILER)

By  | 

Die 1. Staffel “Upload” endet mit einem Cliffhanger, der viele Fragen aufwirft, auf die wir in Staffel 2 hoffentlich eine Antwort erhalten. Wie geht es für Nathan weiter? Gibt es eine Zukunft mit Nora? Und wie ändert sich alles mit Ingrids Auftauchen?

Vorsicht: Spoiler zu “Upload” Staffel 1!

Diesen Monat stellte Amazon seine neueste Comedy-Serie vor: “Upload”, das sich rund um ein virtuelles Jenseits dreht, in welches das Bewusstsein von Verstorbenen hochgeladen werden kann. Im Fokus steht App-Entwickler Nathan Brown (Robbie Amell), der nach einem mysteriösen Unfall das Zeitliche segnet. In Lake View angekommen, findet Nathan schließlich mit Hilfe von seinem “Engel” Nora (Andy Allo) heraus, dass er in Wahrheit ermordet wurde. Obwohl die Serie überwiegend locker und witzig gestaltet ist, werden im Finale einige ernste und dramatische Töne angeschlagen. Fans warten nun gespannt auf Staffel 2, nachdem sich die erste Staffel mit einem Cliffhanger und einigen offenen Fragen verabschiedet hat.

Wie wird Nathans Leben in der 2G-Ebene?

Das lockere Luxus-Leben in Lake View ist für Nathan vorbei. Er wurde auf 2G herabgestuft und muss sich sein Datenvolumen nun streng einteilen. Etwas, das ihm bereits bei seiner Ankunft nicht gelingt. Ein Telefonat mit Nora und angestrengte Gedanken führen dazu, dass Nate komplett einfriert. Ein Zustand, aus dem er sich bis zum Ende des Monats nicht ohne fremde Hilfe (besser gesagt: Großzügigkeit) befreien kann. Wird sich Nate in seiner neuen Umgebung einleben und sich den 2G-Herausforderungen stellen können? Wie hart es die 2G-Bewohner in “Upload” trifft, durften wir bereits an Noras Seite einmal kennenlernen. Jetzt bietet sich die Chance, dass wir es gemeinsam mit Nathan hautnah erleben und tiefer in dieses eher mickrige Jenseits eintauchen können.

Werden sich Nathan und Nora versöhnen?

Die Beziehung von Nathan und Nora musste einen harten Rückschlag verkraften, nachdem das Horizon-Update über Lake View hinweggefegt ist. Nathan hat seine Erinnerungen zurückerhalten und weiß nun, dass er in Wahrheit ganz anders ist. Nora hat festgestellt, dass sie sich in eine falsche Version von Nathan verliebt hat und ist auf Distanz gegangen. Ausgerechnet in dem Moment, als sie ihm seine Liebe gestanden hat, fror Nathan aufgrund seines aufgebrachten Datenvolumens ein. Nora hat Nathans Schweigen falsch gedeutet und schließlich mit Byron (Matt Ward) das Weite gesucht. Können die beiden nach Noras Rückkehr ihre Probleme überwinden und einen zweiten Versuch wagen?

Wie geht es mit Ingrid weiter?

Die Beziehung von Nathan und Nora wird nicht nur durch ein niedriges Datenvolumen und enthüllten Wahrheiten gefährdet, sondern auch von Nathans Ex-Freundin Ingrid. Im Finale taucht diese überraschend in Nathans 2G-Unterkunft auf und eröffnet ihm, dass sie sich ebenfalls hochgeladen hat und nun rund um die Uhr bei ihm sein kann. Das bedeutet, dass sich Ingrid das Leben genommen hat, um an Nathans Seite zu sein, denn nur tote Menschen können sich hochladen. Ingrid scheint die Trennung nicht zu akzeptieren und nun auf eine Reunion mit Happy End zu hoffen. Tatsächlich dürfte Nathan durch seinen 2G-Status erst einmal auf Ingrid und ihr Vermögen angewiesen sein. Dadurch könnte sie neue Hoffnungen schöpfen und wir wittern bereits erste Missverständnisse, wenn Nora davon Wind bekommt.

Wagt Nathan den Download?

Gibt es eine Zukunft für Nathan und Nora? Wenn es nach ihrem Vater geht, klappt das nur, wenn Nathan unter den Lebenden weilt. Doch das stellt sich für den Verstorbenen als große Herausforderung heraus. In der 1. Staffel “Upload” sehen wir, wie Wissenschaftler einen Download ausprobieren: Sie laden das Bewusstsein eines Verstorbenen in einen Klon seines Körpers. Anfangs sieht es ganz danach aus, als ob das Experiment gelungen ist, doch dann geht es sehr schnell sehr schief und es endet in einem blutigen Desaster. Ob Nathan das nächste lebensgefährliche Download-Experiment wagt, um mit Nora in der echten Welt vereint zu sein?

Wer hat Nathan getötet?

Die große Frage, die Fans im Laufe der 1. Staffel “Upload” beschäftigt. Stück für Stück erfahren wir, dass Ingrids Vater seine Hände im Spiel hatte und selbst sie in Nathans Tod verwickelt war. Sie wusste über die Mordanschläge auf Nathan Bescheid, versuchte ihn aber -- so gut sie das konnte -- zu retten. Es ist Ingrid zu verdanken, dass Nathan überhaupt die Chance hatte, nach Lake View zu kommen, ansonsten wäre er wohl noch im Wrack ums Leben gekommen. Anfangs rechneten auch viele Fans damit, dass Nathans Freund und Kollege Jamie mit seinem Tod zu tun hat, doch nach dem Update zeigte sich, dass es Nathan war, der seinen Partner eiskalt hintergangen hat. Ingrids Vater Oliver hat definitiv mit dem Autounfall zu tun, aber selbst Nora erkennt, dass mehr Menschen mit Nathans grausamen Ableben zu tun haben. Mehr Informationen erhalten wir hoffentlich in Staffel 2, wenn die Wahrheit endgültig ans Licht kommt.

“Upload” Staffel 1 steht auf Amazon Prime Video zur Verfügung.

Verrückte Dinge aus der “Upload”-Welt

Verrückte Dinge, die es nur bei Upload gibt | Upload | Prime Video DE

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.