Neuigkeiten

“The Walking Dead”-Star Tom Payne zeigt sich erstmals ohne Jesus-Look

By  | 

Tom Payne hat das Kapitel “The Walking Dead” endgültig abgeschlossen. Auf Instagram präsentierte er sich seinen Fans mit einem neuen Look. Von seiner TV-Rolle Jesus ist nichts mehr übrig.

In der 9. Staffel “The Walking Dead” mussten wir uns von einer Reihe von Charakteren trennen. Dazu zählte auch Fan-Liebling Paul “Jesus” Rovia (Tom Payne), der den Whisperers zum Opfer viel. Obwohl die Dreharbeiten zu dieser Folge schon einige Monate in der Vergangenheit liegen, hat Tom Payne die langen Haare und den Bart noch eine Weile behalten. Er erhoffte sich damit gute Chancen für Castings, bei denen man genau nach diesem Look suchte. Eine neue Rolle hat der 36-Jährige nun tatsächlich ergattert, doch die lange Haarpracht wurde dafür nicht gesucht. Nachdem er die Zusage erhalten hat, dass er die Hauptrolle in der neuen FOX-Serie “Prodigal Son” bekommt, hat er ein Makeover gewagt – sehr zum Bedauern all jener Fans, die ihn mit Jesus-Frisur ins Herz geschlossen haben.

Fans verlieben sich ganz neu

Vor rund einem Monat kündigte Tom Payne bereits mit einem Instagram-Schnappschuss an, dass er zur Schere gegriffen und die langen Haare abgeschnitten hat. Ein Foto vom Endergebnis haben die Fans jedoch erst jetzt bekommen. Jennifer Akerman, die Verlobte des ehemaligen “TWD”-Stars, machte ein Foto von Tom Payne, als dieser gerade Sport machte. Weil ihm die Momentaufnahme so gut gefallen hat, hat er sich entschieden, genau mit diesem Foto seinen neuen Look zu enthüllen. Die Haare sind deutlich kürzer und der volle Bart musste der Version eines Drei-Tage-Bartes weichen. “Jesus hat das Gebäude verlassen! Aber du siehst großartig aus!”, kommentiert ein “TWD”-Fan nach der Verwandlung auf Instagram. Die meisten seiner Follower zeigen sich begeistert. “Ich dachte nicht, dass ich das jemals sagen würde, aber du siehst ohne lange Haare großartig aus”, schwärmt ein weiterer Fan.

So kannten wir Tom Payne bisher

So sieht er jetzt aus

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.