Neuigkeiten

“The Walking Dead” Staffel 9: Wiedersehen mit Shane bestätigt (Update)

By  | 

Kehrt Shane Walsh in der 9. Staffel “The Walking Dead” zurück auf den Bildschirm? “The Punisher”-Star Jon Bernthal wurde von Fans am Set der US-Serie gesichtet und wurde in Senoia an der Seite von Andrew Lincoln und Norman Reedus gesehen.

In den letzten Jahren erinnerten sich viele Fans mit nostalgischen Gefühlen an Shane Walson (Jon Bernthal), der in der 2. Staffel “The Walking Dead” das Zeitliche segnete. Shane galt als bester Freund von Rick Grimes (Andrew Lincoln), der sich am Ende gegen ihn wandte. Auslöser war eine Dreiecksbeziehung mit Ricks Frau Lori. Aus der Affäre zwischen Lori und Shane ist die kleine Judith entsprungen, die Rick in all der Zeit wie sein eigenes Kind aufgezogen hat. Shane fand sein Ende in Staffel 2, als er plante, Rick zu töten. Der konnte ihm in letzter Sekunde zuvorkommen und sich somit retten. Nun wird in der Gerüchteküche über ein mögliches Comeback von Shane gesprochen, der in einer Flashback-Szene zurück zu “The Walking Dead” kehren könnte.

“Shane” ist zurück!

Shane ist definitiv tot, doch das hat “The Walking Dead” in den letzten Jahren nie daran gehindert, die Charaktere noch einmal vor die Kamera zu holen. Besonders häufig kommen derartige Flashback-Wiedersehen zum Einsatz, wenn ein anderer Charakter im Sterben liegt. Laut diversen US-Berichten wird Andrew Lincoln die Zombie-Serie im Laufe der 9. Staffel verlassen. Da es mehr als unwahrscheinlich ist, dass Rick die Gruppe verlässt – er würde Michonne und Judith nie zurücklassen – vermuten viele Fans, dass Rick in den neuen Episoden sterben wird. Das würde auch zu den jüngsten Sichtungen von Jon Bernthal passen.

Könnte Ricks Tod damit zu tun haben?

Der 41-Jährige wurde in der Nähe des “The Walking Dead”-Sets in Senoia gesehen. Glückliche Fans bekamen sogar die Chance, Fotos mit Jon, Andrew Lincoln und Norman Reedus zu schießen, die gemeinsam unterwegs waren. Alle drei Schauspieler wirkten bestens gelaunt. Könnte Ricks möglicher Tod der Grund sein, dass Jon Bernthal zurück nach Senoia gekehrt ist? Vielleicht sieht Rick in seinen finalen Momenten all die Menschen wieder, die ihm viel bedeutet haben, aber im Laufe von “The Walking Dead” sterben mussten. AMC hat sich noch nicht zu den Sichtungen geäußert, daher bleibt es vorerst nur eine interessante Fan-Theorie. Apropos: Auch zu Lincolns Ausstieg in Staffel 9 hat sich AMC – abgesehen von einem “Kein Kommentar” – noch nicht geäußert.

Update: Jon Bernthal kommt offiziell zurück

Wenige Stunden, nach dem die ersten Gerüchte die Runde gemacht haben, kommt die offizielle Bestätigung: Ja, Jon Bernthal wird in der 9. Staffel “The Walking Dead” erneut als Shane Walsh zu sehen sein, berichtet “TV Line”. Ricks ehemals bester Freund wird in einer Episode zu sehen sein, heißt es weiter. Viele Fans werden sich jetzt fragen: Wie? Nachdem Shane in Staffel 2 getötet wurde, bleibt nur die Möglichkeit, ihn in einer Flashback-Szene zurückzuholen. Auf Instagram scheint Jon Bernthal vor wenigen Stunden die Meldung seiner Rückkehr selbst bestätigt zu haben. Der Schauspieler veröffentlichte ein Foto aus den Anfangsjahren von “The Walking Dead”, das Shane zeigt, der sich um einen aufgebrachten Rick kümmert. “Ich liebe dich, Bruder. Immer”, schreibt Bernthal unter das Foto. Offensichtlich steht er Andrew Lincoln jetzt auch bei seinem Abschied von “The Walking Dead” zur Seite – wie ein echter Bruder.

Jon & Andy wiedervereint

Wenn man Kaffee holt und plötzlich vor den “TWD”-Stars steht

Update: Dieses Foto postete Jon Bernthal vor wenigen Stunden

I love you brother. Always.

Ein Beitrag geteilt von Jon Bernthal (@jonnybernthal) am

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

5 Comments

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.