Neuigkeiten

“The Walking Dead” Staffel 9: Diese Daryl-Szene aus Folge 12 stand so nicht im Drehbuch

By  | 

Norman Reedus hat seinen Fans verraten, dass in der jüngsten Episode von “The Walking Dead” Staffel 9 nicht alles nach Plan lief. Eine Szene mit Daryls Hund verlief anders, als ursprünglich im Drehbuch festgehalten.

Es ist ganz einfach: Schauspieler erhalten lange vor dem Dreh einer bestimmten Episode ein Skript, das sie bis zum großen Tag lernen und verinnerlichen. Danach läuft alles nach Plan. Seite für Seite wird umgesetzt und vor der Kamera umgesetzt. Die menschlichen Schauspieler wissen das, doch die Cast-Mitglieder auf vier Beinen haben das noch nicht ganz verinnerlicht. Das ist am Set von “The Walking Dead” nicht anders, wie Norman Reedus in einem neuen Instagram-Post enthüllt hat. In der 12. Episode gingen die Instinkte mit Daryls Hund durch und die Szene lief anders, als geplant. Showrunnerin Angela Kang fand es aber so gut, dass sie sich letztendlich dafür entschied, die Szene mit dem Fehler zu behalten und auszustrahlen.

Hund hält sich nicht ans Drehbuch

In der 12. Episode von “The Walking Dead” Staffel 9 machen sich Daryl und Connie gemeinsam auf den Weg, um Henry zu retten. Begleitet werden sie dabei von Daryls treuem Gefährten, der seit dem Zeitsprung an seiner Seite wacht. Im Wald trifft das kleine Team schließlich auf zwei Beißer. Daryl erlegt einen von ihnen mit seiner Armbrust und trägt seinem Hund auf, den Pfeil zu ihm zurückzubringen. Der macht das auch, aber in letzter Sekunde ändert er seine Meinung. Als Norman seinem tierischen Co-Star den Pfeil abnehmen möchte, lässt der nicht los und trottet stattdessen mit seiner Beute davon. Norman bleibt mit einem abgebrochenen Rest von Daryls Pfeil zurück.

Norman und Lauren haben improvisiert

Während andere Stars vermutlich gelacht hätten, blieben Norman Reedus und Lauren Ridloff weiterhin in ihrer Rolle und bauten diesen kleinen Fehler einfach in die Szene ein. Deswegen wurde die Szene auch nicht direkt abgebrochen, um sie neu zu filmen, sondern es wurde einfach weitergefilmt. Showrunnerin Angela Kang fand die Aktion vom Hund und die Reaktion der beiden Darsteller – Laurens Lachen und Daryls “Böser Hund” – so gut, dass sie sich entschieden hat, diese Version für die finale Fassung zu nehmen. Norman und Lauren haben spontan improvisiert und so zu einem witzigen Moment in “The Walking Dead” geführt, der die ohnehin sehr ernste 12. Episode für einen kurzen Augenblick aufgelockert hat.

“The Walking Dead” Staffel 9 läuft immer montags um 21.00 Uhr auf FOX.

Hier könnt ihr die Szene noch einmal sehen

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.